+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Seitenumbruch in Excel


(Guest) #1

Hallo,

gibt es eine Möglichkeit den Seitenumbruch (DIN A4) auch im Excel-Export korrekt zu definieren?

Der Seitenumbruch im PDF funktioniert perfekt. In Excel leider nicht. Auch dann nicht, wenn ich den Seitenumbruch manuell steuere.

Ist das überhaupt möglich?

Vielen Dank,
Sven


(Guest) #2

Hallo,

noch zur Info:

Der Report besteht aus einem Header, der auf jeder Seite angezeigt wird. Unter dem Header befindet sich ein Daten-Container (Posten).

Vielen Dank.

Sven


(Guest) #3

Hallo Sven,

vielen Dank für Ihren Beitrag.

Hierbei ist interessant, welche Version von List & Label Sie einsetzen. Möglicherweise behebt die Installation des aktuellen Service Packs das von Ihnen beschriebene Verhalten.

Bitte prüfen sie das Verhalten zudem mit unserer Beispielanwendung (Listen > Artikelliste mit Bildern) - wie verhält sich der Excel-Export dort?

Setzen Sie vorab bestimmte Optionen wie z.B. ‘XLS.AllPagesOneSheet’?

Andernfalls haben Sie die Möglichkeit nicht nur mit Hilfe der Objekteigenschaft ‘Umbruch vor’, sondern auch mit einer RTF-Variable einen Seitenumbruch manuell zu steuern.

Nähere Informationen diesbezüglich finden Sie in unserer Knowledgebase:

Seitenumbruch in RTF Text einfügen

Mit freundlichen Grüßen

Patrick Preuschoff
Technischer Support
combit GmbH


(Guest) #4

Hallo Herr Preuschoff,

vielen Dank für die Antwort.
Ich hätte durchaus mal in die Release Notes von L&L 18.002 schauen können. In dieser Version wurde das Problem behoben und ich konnte es erfolgreich nachvollziehen.

Vielen Dank.