+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

RTF-Export


(Guest) #1

Hallo liebes Forum,

ich habe ein Problem beim RTF-Export über LlPrintStart(). An meinem Rechner mit Windows 7 funktioniert alles tadellos, nur auf einem Testrechner mit Windows XP wird die exportierte Datei in Word im Hintergrund, also hinter der aufrufenden Anwendung, dargestellt. Das ist ein wenig unschön, da man Word dann erst wieder noch vorne holen muss. Gibt es einen Weg, dieses umzulenken?

Der Exportvorgang sieht ungefähr so aus:

LlPrintStart(ghJob, m_LayoutType, m_LayoutFilename, LL_PRINT_EXPORT, nDummy )
LlPrintSetOptionString(ghJob, LL_PRNOPTSTR_EXPORT, “RTF”);
LlXSetParameter(ghJob, LL_LLX_EXTENSIONTYPE_EXPORT, “RTF”, “Export.File”, filename);
LlXSetParameter(ghJob, LL_LLX_EXTENSIONTYPE_EXPORT, “RTF”, “Export.Path”, path);
LlXSetParameter(ghJob, LL_LLX_EXTENSIONTYPE_EXPORT, “RTF”, “Verbosity.Text”, “1”);
LlXSetParameter(ghJob, LL_LLX_EXTENSIONTYPE_EXPORT, “RTF”, “Verbosity.RTF”, “1”);
LlXSetParameter(ghJob, LL_LLX_EXTENSIONTYPE_EXPORT, “RTF”, “Verbosity.Line”, “1”);
LlXSetParameter(ghJob, LL_LLX_EXTENSIONTYPE_EXPORT, “RTF”, “Verbosity.Drawing”, “1”);
LlXSetParameter(ghJob, LL_LLX_EXTENSIONTYPE_EXPORT, “RTF”, “Verbosity.Rectangle”, “0”);
LlXSetParameter(ghJob, LL_LLX_EXTENSIONTYPE_EXPORT, “RTF”, “Verbosity.LLXObject”, “0”);
LlXSetParameter(ghJob, LL_LLX_EXTENSIONTYPE_EXPORT, “RTF”, “Verbosity.Table”, “1”);
LlXSetParameter(ghJob, LL_LLX_EXTENSIONTYPE_EXPORT, “RTF”, “Verbosity.Table.Cell”, “1”);
LlXSetParameter(ghJob, LL_LLX_EXTENSIONTYPE_EXPORT, “RTF”, “Export.ShowResult”, “1”);
LlXSetParameter(ghJob, LL_LLX_EXTENSIONTYPE_EXPORT, “RTF”, “Export.Quiet”, “1”);
LlXSetParameter(ghJob, LL_LLX_EXTENSIONTYPE_EXPORT, “RTF”, “Picture.BitsPerPixel”, “24”);

Viele Grüße und schon mal vielen Dank an alle, die mir helfen möchten :slight_smile:


(Guest) #2

Hmm, ist ein wenig merkwürdig… mal LlPrintWithBoxStart() versucht? Hier kann man ein Fensterhandle übergeben - hierbei dann ggf. LL_BOXTYPE_NONE als ‘nBoxType’ verwenden.
Ist nur erstmal ein versucht, um zu schauen ob es ein generelles Problem ist oder ggf. mit dem Fensterhandle zu tun hat…


(Guest) #3

Vielen Dank für Ihre Antwort und den Tip mit dem Handle… leider hat es nicht den erhofften Effekt gebracht.
Noch eine Ergänzung zum Verhalten: Während Office startet, liegt es im Vordergrund. Sobald das Dokument aber geladen ist und Word es anzeigt, legt es sich in den Hintergrund.