+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

L&L 16: Echtzeitdaten im Designer zur Anpassung der Spalten


(Guest) #1

Hi L&L Community

Wir möchten unseren Kunden ermöglichen, dass sie im Fenster ‘Layout-Vorschau’ mehrere Echtzeitdaten direkt sehen und entsprechend die Spalten anpassen können.

Momentan wird nur eine Zeile dieser Echtzeitdaten im Designer angezeigt - wir möchten aber die Tabelle füllen.

Wir wenden dabei noch die herkömmliche Druckroutine an (Nicht DataBound).
D.h. wir fügen die Daten per LLObject.Fields.Add() ein und starten den Designer
über LLObject.Core.LlDefineLayout() auf.

Wir haben auch den DataBound Druck getestet, allerdings werden im Designer nur im Fenster ‘Vorschau’ die Daten angezeigt.

  • Gibt es eine Möglichkeit dieses Feature mit L&L 16 umzusetzen?

Gerne erwarten wir Ihre Antworten.

Freundliche Grüsse
Fabian Bigler


(Guest) #2

Hallo!

Habs gerade aus dem LL16 Handbuch (PDF) rausgesucht :slight_smile:
Kapitel 5.7. Fortgeschrittene Programmierung
da steht es drin.
Ist auf jeden Fall etwas komplexer.


(Guest) #3

Hallo Hanspeter

Vielen Dank für deine Antwort.
Gibt es diese Lösung auch für VB.NET?
Ich habe sehr Mühe beim Heraussuchen der einzelnen Parameter.

Danke
Fabian Bigler


(Guest) #4

Hallo? Ich dachte, das .NET-Control macht das alles automatisch?!

M.W. passiert das alles selbständig, ohne daß Du eine Zeile schreiben mußt. Aber ich benutze .NET nicht, kann Dir da nicht wirklich viel weiterhelfen. Einfach die Datenquelle an das Control anhängen, fertig.

Paulchen


(Guest) #5

Wenn die .Net Komponente verwendet wird, dann ist die Echtdatenvorschau im Designer nur automatisch vorhanden, wenn man auch das Databinding (.SetDatabinding()) verwendet. Für den anderen (seltenen?) Fall - eigenen Druckschleife - muss man hier eine eigene Implementierung der Echtdatenvorschau für den Designer durchführen. Soweit ich weiß, gab es hierzu in LL14 mal ein mitgeliefertes Beispiel von combit. Scheint in LL16 aber nicht mehr enthalten zu sein. Am einfachsten ist es, wenn hier das Databinding verwendet wird. Da muss man quasi nichts für machen :wink:


(Guest) #6

Vielen Dank für die Antworten!

@Oliver:
Leider verwendeten wir nie LL14, daher ist uns ein solches Beispiel nicht zugänglich.
Kann man dieses Beispiel irgendwo herunterladen?
Oder kann mir jemand das Beispiel direkt hier reinposten?

Danke
Fabian Bigler