+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Je Datensatz eine Seite


(Guest) #1

Hallo

Arbeite neu mit L&L und hätte eine Frage.
Ich möchte pro Datensatz eine Seite angedruckt bekommen. (Etikett…)
Die Felder möchte ich über den Designer mit Text-Objekten und Textbausteinen, Bilder usw… lösen…

Wenn ich nun dies im “Designer” designe wird nur ein Datensatz angedruckt bzw angezeigt.
Stelle ich im Berichtscontainer die Funktion “vor Seitenumbruch” auf True, wird mir der letzte und der erste Datensatz angezeigt…
Eine verkettung meiner Objekte mit dem Berichtscontainer habe ich auch schon vorgenommen…

Frage … Funkt meine Lösung in L&L oder muss ich das anders lösen…

Einen Zeilenaufbau im Berichtscontainer möchte ich mir sparen…

Danke für die Unterstützung

lg Uli


(Guest) #2

Ein Etikett braucht normalerweise keine Liste, d.h. ein Etikettenprojekt löst alle Probleme :wink:

Wenn Du eine Liste auf dem Etikett willst, und er bei jedem Datensatz ein neues Etikett benutzen sollte (der Sinn erschließt sich mir nicht so ganz), dann geht “Unbruch vor” auf “True” zu setzen. Wenn das dann nicht funktioniert, stimmt was anderes nicht…


(Guest) #3

Hallo…

Danke für die schnelle Antwort…
Der Sinn ist der das es sich um Endlosetiketten handelt, und ich je Datensatz der übergeben wird ein Etikett haben möchte…
Wie schon geschrieben… Momentan funktioniert es wenn ich einen Datensatz selektiere, wunderbar… Selektiere ich jedoch alle Datensätze und gehe in den Designer hinein, wird mir nur der letzte Daensatz angezeigt. Stelle ich in den Eigenschaften des Berichtscontainer die Funktion “Umbruch vor” auf true, bekomme ich nun den letzten und ersten Datensatz angezeigt… Alle Datensätze zwischen diesen werden “geschluckt”…
Es sind keine Filterungen oder dergleichen vorhanden …
Warum ich bei Etikettenden Berichtscontainer brauche verstehe ich noch nicht ganz… Laut Unterlagen und Test-Datenbank von L&L brauche ich bei Etiketten gar keinen Berichtscontainer…
Lösche ich diesen raus, bekomme ich aber beim Starten eine Fehlermeldung…
Werde mir das mal diese Woche anschauen… und melde mich wieder…

Danke
lg Uli


(Guest) #4

OK, dann stelle einfach um auf Etikettenprojekt. Warum Reportcontainer? Irgendwas verwechselst Du hier, oder wir mißverstehen uns.

Projekttype LABEL (oder CARD, nur semantisch ein Unterschied). Alle zu übergebenden Werte als Variablen übergeben, nicht als Felder. Je nach Datenbankanbindung (.NET Databinding oder manuell, …) geschieht das automatisch oder auch nicht.

OK, also erst die Frage: welche Entwicklungsumgebung?

Paulchen


(Guest) #5

Hi… Ich hab das so übernommen, und ich versuch das nun auf einen neuen weg zu bringen.
Umgebung .NET
Werde es am Freitag probieren, und versuchen umzustellen…
Danke mal für die erste Hilfe…

lg Uli


(Guest) #6

Hi… Danke für die Hilfe… Konnte das Problem nun lösen…
Lösungsvorschlag: Ich hab ein neues Etikett erstellt, da anscheinend im alten irgendwo ein fehlerhafter Eintrag vorhanden war. “.NET” verlangt auch bei Etiketten einen vorhandenen Berichtscontainer.
Lösung: Berichtscontainer erstellt und im Datensatz ein feld angeführt. Dieses Feld FIX am Etikett vergeben.
Restliche Felder mit variablen Textfeldern aufgebaut…
Funktioniert perfekt…

Danke lg Ul-Mi


(Guest) #7

“”.NET" verlangt auch bei Etiketten einen vorhandenen Berichtscontainer." Nein.


(Guest) #8

Hallo Paul… Stimmt laut Unterlagen und Testdatenbank nicht… Aber irgendwie wird über die Druckroutine aus dem Programm auf den Berichtscontainer hingewiesen. Sobald ich diesen lösche, bekomme ich eine Fehlermeldung beim Andrucken oder bei der Vorschau…
Aber egal… Jetzt funktioniert es, und meine Jungs hier sind glücklich gg
Werde mal mit der Entwicklerabteilung über das Thema sprechen. Eventuell wurde hier seitens des ERP Programmes was konfiguriert, was nicht “sag mal” “SAUBER” ist…

Trotzdem Danke…

lg Ul-Mi


(Guest) #9

Das kann natürlich sein. Prinzipell aber kannst/solltest Du ein Etikettenprojekttyp nehmen (oder eben Card), und dann gibt’s das Problem des Berichtscontainers nicht, und alles ist “flach” (nur Variablen, keine Felder) und viiiiel schneller. Einen Berichtscontainer zu nehmen für ein Etikett ist einfach nur sauteuer, und geht auch nur, wenn Du nur ein Etikett pro (Drucker-)Seite hast :wink:

Paulchen