+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Duplex-Druck / Gruppierung: nur auf ungeraden Seiten anfangen


(Guest) #1

Moin Moin,

manche Kunden wünschen sich gerne den Duplex-Druck. Soweit, sogut.
Allerdings gibt es nun noch Gruppierungen für verschiedene Mitarbeiter. Anstatt jetzt alles einzeln zu drucken, sollte der Designer die Reports so anordnen, dass halt eine Gruppierung immer auf einer ungeraden Seite beginnt.

Hat jemand einen Ansatz für mich?

Hatte versucht eine zweite Gruppierung und somit einen zweiten Umbruch zu erzeugen, worauf sich der Designer allerdings nicht einlässt.

Gruß

David


(Guest) #2

Sehr geehrter Herr Müller,

vielen Dank für Ihren Beitrag.

Danke, dass Sie auch eine entsprechende Anfrage an unseren Support gestellt haben. Wir werden den Case dann im Rahmen des Supports weiterbearbeiten. Gerne können Sie die Lösung dann auch hier im Forum posten.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Metternich
Technischer Support
combit GmbH


(Guest) #3

Dieses Thema brennt uns auch gerade unter den Nägeln. Gibt es hier eine Lösung bzw. ein Workaround?


(Guest) #4

Hallo Herr Lorenz,

vielen Dank für Ihren Beitrag.

Für einen solchen Fall empfiehlt sich die Verwendung einzelner Druckjobs statt Gruppierungen. Anhand “LlPrintResetProjectState()” können Sie den Druckstatus eines Projekts zurücksetzen. Dies führt dazu, dass die jede “Gruppe” auf einer neuen, ungeraden Seite, eben Seite 1, gedruckt wird.

Weitere Informationen diesbezüglich finden Sie in Ihrer Programmierer-Referenz in Kapitel “6.1. Referenz der Funktionen > LlPrintResetProjectState”

Mit freundlichen Grüßen

Christian Rauchfuß
Technischer Support
combit GmbH


(Stefan Poelz) #5

Hallo,

ich würde auch gerne einen Duplexdruck realisieren, bei dem eine Gruppierung immer auf einer ungeraden Seite beginnt. In Ihrer Antwort verweisen Sie auf “LlPrintResetProjectState()”. Hier wird aber auch angemerkt, dass das mit der Verwendung von DataBindings nicht möglich ist (Seitenzähler beim Gruppenwechsel zurücksetzen ).
Wie könnte ich das gewünschte Resultat erzielen, wenn ich meine Daten in einem DataSet habe und dem List & Label Objekt als DataSource/DataBinding zur Verfügung stelle?

Mit freundlichen Grüßen,
Stefan