+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Text einer Fehlermeldung selbst definieren


(Guest) #1

Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Ich habe ein Formular kreiert. Das zugrunde liegende Papierformat ist A4.

Nun gibt es Kunden, welche auch das Letter-Format nutzen. Wenn ich nun
aber auf einen Drucker drucke, dessen Format per Default auf das Format
Letter voreingestellt ist, bekomme ich unabhängig vom Betriebssystem
immer die deutsche Fehlermeldung:

Die im Projekt eingestellte Papiergröße wird von dem
eingestellten Drucker bzw. den eingestellten Druckern
nicht unterstützt. Soll trotzdem gedruckt werden?
[JA] / [NEIN]

Die Meldung ist immer auf deutsch. Auch auf einem englischen Windows XP.

Ein Engländer, Spanier oder Franzose kann diese Fehlermeldung jedoch
nicht lesen. Deswegen würde ich diese Fehlermeldung gerne bearbeiten und
selbst definieren können.

  1. Stammt diese Fehlermeldung von L&L?
  2. Wie kann ich den Text selbst definieren?

Ich konnte das Problem auf den befehl LlPrintWithBoxStart eingrenzen.
Will heißen, wenn ich bei diesem Befehl einen Debug-Point setze und dann
per Einzelschritt weitergehe, kommt unmittelbar nach Absetzen dieses
Befehls die Fehlermeldung.

Mit freundlichen Grüßen
Susann


(Guest) #2

“Diana Schuhster” <Diana.Schuhster@g…> schrieb im Newsbeitrag
news:6961111201015415@combit.net

Die Meldung ist immer auf deutsch. Auch auf einem englischen Windows XP.

Hast Du denn das englische Sprachkit installiert? Sonst duerfte ja auch
alles andere in deutsch sein, oder?

G.


(Guest) #3

Hallo,

Dr. Guenther Schwarze schrieb am 12.01.2010 09:56:

Hast Du denn das englische Sprachkit installiert? Sonst duerfte ja auch
alles andere in deutsch sein, oder?

Nein, ich habe kein Sprachkit installiert.

Ich muss dazu sagen, dass ich noch eine sehr alte Version von List&Label
nutze (Version 7). Ich mag im Moment auch nicht migrieren auf eine neue
Version von L&L, da hier zum einen die nicht unerheblichen Lizenzkosten
eine Rolle spielen, vor allem aber, kann mir keiner sagen, ob L&L15 zu
100% abwärtskompatibel zu meinem alten L&L7-Code ist.

Alles andere? …
Ich nutze L&L lediglich zum Ausdruck von Daten in ein selbst gestaltetes
Formular. Der Anwender kann weder einen speziellen Drucker auswählen,
noch bekommt er in irgendeiner Art und Weise etwas von L&L zu sehen.
Normalerweise habe ich also ein Sprachkit bisher nicht nötig gehabt.
Wenn ich aber bspw. ein Druckerauswahlmenü implementiere, dann erscheint
das auch auf deutsch - ja. Das will ich aber eigentlich gar nicht. Ich
habe das Problem bisher nur bei diesem einen Fehlerdialog.

Gibt es für diese alte L&L-Version ein Sprachkit für Englisch,
Französisch und Spanisch?

Wie kann ich nun vorgehen?


(Guest) #4

Ja, das stammt von LL. Mit einem entsprechenden Sprachkit von LL
(getrennt erhältlich) ist das dann auch lokalisiert.

Paulchen

“Diana Schuhster” <Diana.Schuhster@g…> wrote in message
news:6961111201015415@combit.net

Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Ich habe ein Formular kreiert. Das zugrunde liegende Papierformat
ist A4.

Nun gibt es Kunden, welche auch das Letter-Format nutzen. Wenn ich
nun
aber auf einen Drucker drucke, dessen Format per Default auf das
Format
Letter voreingestellt ist, bekomme ich unabhängig vom
Betriebssystem
immer die deutsche Fehlermeldung:

Die im Projekt eingestellte Papiergröße wird von dem
eingestellten Drucker bzw. den eingestellten Druckern
nicht unterstützt. Soll trotzdem gedruckt werden?
[JA] / [NEIN]

Die Meldung ist immer auf deutsch. Auch auf einem englischen Windows
XP.

Ein Engländer, Spanier oder Franzose kann diese Fehlermeldung jedoch
nicht lesen. Deswegen würde ich diese Fehlermeldung gerne bearbeiten
und
selbst definieren können.

  1. Stammt diese Fehlermeldung von L&L?
  2. Wie kann ich den Text selbst definieren?

Ich konnte das Problem auf den befehl LlPrintWithBoxStart
eingrenzen.
Will heißen, wenn ich bei diesem Befehl einen Debug-Point setze und
dann
per Einzelschritt weitergehe, kommt unmittelbar nach Absetzen dieses
Befehls die Fehlermeldung.

Mit freundlichen Grüßen
Susann


(Guest) #5

“Diana Schuhster” <Diana.Schuhster@g…> schrieb im Newsbeitrag
news:442431122010104934@combit.net

Gibt es für diese alte L&L-Version ein Sprachkit für Englisch, Französisch
und Spanisch?

Hm, keine Ahnung, das muesstest Du combit fragen. Allerdings - wenn Du die
drei Kits kaufst, hast Du schon einen Gutteil der Enterprise-Edition gekauft
(bei der alle Kits neuerdings dabei sind)… Kompatibilitaet bei 8
uebersprungenen Versionen ist aber natuerlich ein Argument …

G.