+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Skalierung der Ausgabe


(Guest) #1

Hallo,

ich habe mehrere Formulare. Allen liegt ein Seitenlayout im Din
A4-Format (quer) zugrunde.

Nun gibt es natürlich Probleme bei nicht deutschen Kunden. Da diese
bevorzugt das Letter-Format verwenden. Nun fehlt am rechten Rand ca. 1
cm vom Ausdruck.

Eine Variante wäre natürlich, alle Formulare dahingehend zu überarbeiten
und das Design anzupassen. Dann je nach Land entscheiden, welches Format
verwendet werden soll, …

Die zweite Variante wäre, den Ausdruck bei Verwendung des Letter-Formats
einfach zu skalieren. Dann ist der Ausdruck zwar etwas kleiner, aber nur
minimal.

  1. Kann ich das mit L&L? Wenn ja wie?
  2. Wie kann ich erkennen, welches Papierformat beim Kunden
    voreingestellt ist?

MfG
Susann


(Guest) #2

Hallo,

Susann Markward schrieb am 18.08.2009 14:30:

Die zweite Variante wäre, den Ausdruck bei Verwendung des Letter-Formats
einfach zu skalieren. Dann ist der Ausdruck zwar etwas kleiner, aber nur
minimal.

Hat Niemand eine Idee, wie man das bewerkstelligen könnte?


(Guest) #3

a) alle Objektpositionen über den entsprechenden Variablen berechnen
(“LL.Device.PrintableArea.Xxx”) und bei Bedarf feste Abstände über
UnitsFromSCM() berechnen, um unabhängig vom Maßsystem zu sein (z.B.
ist UnitsFromSCM(1000) immer 1 mm, auch im Inch-System)

b) Druck auf Vorschaudatei (ohne Vorschau!) und dann
LlStgsysStoragePrint() mit LS_PRINTFLAG_FIT aufrufen, um die LL-Datei
zu drucken, dann skaliert LL die Daten

c) Papierformat: “LL.Device.Page.Name” oder “LL.Device.Page.Size.Xx”.

d) in Seitenlayout bei den Einstellungen “Größenanpassung” auf “True”
setzen (dürfte das einfachste sein ;-)))

Paulchen

“Susann Markward” <Susann.Markward@nurfuersp…> wrote in message
news:312708182009143432@combit.net

Hallo,

ich habe mehrere Formulare. Allen liegt ein Seitenlayout im Din
A4-Format (quer) zugrunde.

Nun gibt es natürlich Probleme bei nicht deutschen Kunden. Da diese
bevorzugt das Letter-Format verwenden. Nun fehlt am rechten Rand ca.
1
cm vom Ausdruck.

Eine Variante wäre natürlich, alle Formulare dahingehend zu
überarbeiten
und das Design anzupassen. Dann je nach Land entscheiden, welches
Format
verwendet werden soll, …

Die zweite Variante wäre, den Ausdruck bei Verwendung des
Letter-Formats
einfach zu skalieren. Dann ist der Ausdruck zwar etwas kleiner, aber
nur
minimal.

  1. Kann ich das mit L&L? Wenn ja wie?
  2. Wie kann ich erkennen, welches Papierformat beim Kunden
    voreingestellt ist?

MfG
Susann


(Guest) #4

Hallo,

vielen Dank für Deine Antwort.

Paul Schmidt schrieb am 24.08.2009 13:54:

b) Druck auf Vorschaudatei (ohne Vorschau!) und dann
LlStgsysStoragePrint() mit LS_PRINTFLAG_FIT aufrufen, um die LL-Datei
zu drucken, dann skaliert LL die Daten

Ich bin leider noch nicht so firm um Umgang mit L&L. Hättest Du evtl.
mal ein Bsp.-Code, wie man das macht? Vorzugsweise, muss aber nicht
sein, für Visual Basic 6?

c) Papierformat: “LL.Device.Page.Name” oder “LL.Device.Page.Size.Xx”.

Ich kann in der Programmierer-Referenz nirgends einen Eintrag
LL.Device.Page.Name oder auch nur LLDevice finden. Auf welcher Seite
soll das sein?

d) in Seitenlayout bei den Einstellungen “Größenanpassung” auf “True”
setzen (dürfte das einfachste sein ;-)))

Leider verwende ich noch L&L 7. Da scheint es eine solche Funktion noch
nicht zu geben. Das kam anscheinend erst ab Version 9. ;-(

,----------------------------------------------------------
|27. Anhang: Neuerungen der Version 9
|27.1. Kurzzusammenfassung
|27.1.1. Allgemein
|- …
|- Neue interne LL.-Variablen, um Objekte dynamisch mit der
| Papiergröße sizen zu können
`----------------------------------------------------------


(Guest) #5

Oh ja, diese Variablen und Möglichkeiten gibt’s möglicherweise noch
nicht bei LL7 (hatte ich auch mal, aber ist schon jenseits meines
geistigen Horizonts).

Paulchen

“Susann Markward” <Susann.Markward@nurfuersp…> wrote in message
news:387058252009161441@combit.net

Hallo,

vielen Dank für Deine Antwort.

Paul Schmidt schrieb am 24.08.2009 13:54:

b) Druck auf Vorschaudatei (ohne Vorschau!) und dann
LlStgsysStoragePrint() mit LS_PRINTFLAG_FIT aufrufen, um die
LL-Datei
zu drucken, dann skaliert LL die Daten

Ich bin leider noch nicht so firm um Umgang mit L&L. Hättest Du
evtl.
mal ein Bsp.-Code, wie man das macht? Vorzugsweise, muss aber nicht
sein, für Visual Basic 6?

c) Papierformat: “LL.Device.Page.Name” oder
“LL.Device.Page.Size.Xx”.

Ich kann in der Programmierer-Referenz nirgends einen Eintrag
LL.Device.Page.Name oder auch nur LLDevice finden. Auf welcher Seite
soll das sein?

d) in Seitenlayout bei den Einstellungen “Größenanpassung” auf
“True”
setzen (dürfte das einfachste sein ;-)))

Leider verwende ich noch L&L 7. Da scheint es eine solche Funktion
noch
nicht zu geben. Das kam anscheinend erst ab Version 9. ;-(

,----------------------------------------------------------
|27. Anhang: Neuerungen der Version 9
|27.1. Kurzzusammenfassung
|27.1.1. Allgemein
|- …
|- Neue interne LL.-Variablen, um Objekte dynamisch mit der
| Papiergröße sizen zu können
`----------------------------------------------------------