+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Teilweise wird ein unnötiger Seitenumbruch erzeuugt


(Eva Kohn) #1

Hallo,

wir verwenden LL Version 18 und haben einen Bericht erstellt, der eine Reihe von Objekten enthält, die teilweise
verkettet sind.

Es kommt immer mal wieder vor, dass sowohl bei der Vorschau als auch beim Export in eine PDF-Datei, eine Seitenumbruch erzeugt wird, obwohl noch ausreichend Platz auf der Seite zur Verfügung steht.

Dieser Bericht wird auf vielen Rechnern genutzt. Es wird die Vorschau- und die Exportfunktion verwendet.
Die Rechner sind alle vom gleichen Typ.

Das Problem des unnötigen Seitenumbruchs tritt aber nur bei einigen Rechnern auf. Ferner haben wir festgestellt, dass das Problem userabhängig zu sein scheint. Wir haben bei einem betroffene Rechner eine Profilbereinigung des Users durchgeführt. Als der User sich danach am Rechner neu angemeldet hat, wurde kein Seitenumbruch erzeugt. Auch bei der Anmeldung an diesem Rechner mit einem anderen User tauchte das Problem nicht auf. Der selbe Bericht wurde dann ohne Seitenumbruch erzeugt.

Folgende Fragen haben wir:

  • werden Einstellungen von LL im Userverzeichnis abgelegt, die wir prüfen können?
  • werden Einträge in die Registry geschrieben, die wir überprüfen können?
  • hat sonst jemand einen Tipp für uns?

Viele Grüße
Eva Kohn


(Hans Peter Reische) #2

Hallo!

Ich würde auf jeden Fall das neuste Service Pack von LL18 einspielen.
Verwenden Sie ggf. RTF-Texte? Dies könnte es vermutlich erklären, da hier das RTF-Control des Betriebssystemes verwendet wird.
Ansonsten würde ich mal direkt bei combit Anfragen.

Gruß

HP


(combit Support - Christian Rauchfuß) #3

Hallo Frau Kohn,

vielen Dank für Ihren Beitrag.

List & Label schreibt keine Daten in die User-Verzeichnisse oder Registry, die einen Seitenumbruch auslösen würden. Interessant sind die Objekte die nach dem Seitenumbruch als erstes ausgegeben werden. Um was für Objekte handelt es sich hierbei? Sind es immer wieder die selben Objekte bzw. erfolgt der Umbruch stets an der selben Stelle?

Denkbar wäre, dass, wie von Hr. Reische angesprochen, es sich hierbei um RTF-Objekte handelt, die einen Seitenumbruch auslösen. Zusätzlich kommt es natürlich auch auf die ausgegebenen Inhalte an. Ist das Verhalten (Seitenumbruch bei User A, kein Seitenumbruch bei User B) mit den identischen Daten zu beobachten? Wie genau sind die Objekte miteinander verkettet?

Bitte stellen Sie auch sicher, dass die Module des letzten verfügbaren Service Pack 18.005 im Einsatz sind, um ein bereits gelöstes Problem ausschließen zu können. Alternativ empfiehlt sich natürlich auch ein Test mit der aktuellen Version 21 von List & Label.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Rauchfuß
Technischer Support
combit GmbH