+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Standardwert für FStr$() programmseitig setzen

designer
(Uwe Alms) #1

Hallo,
lässt dich der dritte Parameter in der Funktion FStr$() auf programmseitigsetzen?
Bzw. welcher Wert ist hier Standard?

1=Entfernung führender Leerzeichen
2=Leerstring wenn Wert Null
4=Entfernung von “0” am Ender der Decimalstellen

(Günther Schwarze) #2

Der Standard ist m.W. 0, also nichts von alledem. Wenn Du es per Code setzen willst könntest Du eine numerische Variable deklarieren und die an dieser Stelle verwenden.

(Uwe Alms) #3

Dann müssten aber die Listen alle angepasst werden, damit die Variable auch verwendet wird.
Eigentlich verwenden wir die Funktion immer ohne den 3 Parameter.
Wenn man den Parameter programmseitig umsetzen kann wäre das schon nicht verkehrt.

Ähnlich wie bei der Funktion Str$() hier kann man die Anzahl Nachkommastellen (3 Parameter) auf programmseitig setzen. LL_OPTION_DEFAULTDECSFORSTR

(combit - Jochen Bartlau) #4

Der Standardwert lässt sich aktuell leider nicht von “0” auf einen anderen Wert ändern. Den Wunsch können Sie gerne hier veröffentlichen.