+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Seitenwechsel nach Ausgabe einer Fusszeile


(Rainer Laue) #1

Hallo,

ich drucke den Sitzplan eines Doppelstockbusses aus. Nach Andruck der Sitzreihen des unteren Stockes soll ein Seitenumbruch erfolgen und die Sitzreihen des oberen Stockes gedruckt werden. Vom aufrufenden Programm wird die Variable “Stock” mit den Werten 1 (unterer Stock) oder 2 (oberer Stock) übergeben.

Beim Gruppenkopf sind folgenden Werte gesetzt:

Gruppieren nach: Stock
Umbruch vor Ausgabe: Nein

Beim Gruppenfuss sind die folgenden Werte gesetzt:

Gruppieren nach: Stock
Umbruch nach Ausgabe: Ja

Leider wird der Seitenumbruch nicht durchgeführt. Setze ich beim Gruppenkopf den Wert von “Umbruch vor Ausgabe” auf “Ja”, wird die erste Zeile der neuen Seite “verschluckt”.

Ich entwickle mit VB6 unter Windows 7.

Für jeden guten Ratschlag bin ich dankbar.

Rainer


(combit Support - Christian Rauchfuß) #2

Hallo Herr Laue,

vielen Dank für Ihren Beitrag.

Sie haben uns ja mitgeteilt, dass sich das Problem mittlerweile erledigt hat. Vielleicht schreiben Sie hier noch die Lösung für alle rein :-).

Mit freundlichen Grüßen

Christian Rauchfuß
Technischer Support
combit GmbH


(Rainer Laue) #3

Hallo zusammen,

anfänglich wurden alle zu druckenden Felder im Verarbeitungsprogramm individuell aufbereitet und dann an LL übergeben. Hier ergab sich das Problem,
dass der gewünschte Seitenwechsel nach Ausgabe einer Fusszeile nicht erfolgte.
Daraufhin wurde das Verarbeitungsprogramm insofern umgestellt, dass zunächst jeder Datensatz in eine Workdatei geschrieben wurde, welche anschliessend Satzt für Satz an LL übergeben wurde. Von da an funktionierte der Seitenwechsel.

Da nun auch die jeweilige Satznummer resp. Record-ID übergeben wurde liegt die Vermutung nahe, dass durch das Fehlen der Record-ID das Seitenwechsel-problem entstanden ist.

freundliche Grüsse
Rainer Laue