+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Postentitel nur wenn Einzelzeile vorhanden ist


(Rainer Laue) #1

Hallo,

gelegentlich kommt es vor, dass gerade nach der letzten Detailzeile einer Postentabelle ein Seitenwechsel erfolgt und auf der neuen Seite nochmals
der Postentitel gedruckt wird, obwohl keine Detailzeile mehr vorhanden ist.

Ich suche bisher vergebens eine Möglichkeit, diese letzte Kopfzeile zu unter-drücken. Gibt es dazu eine Einstellung resp. einen Parameter. ich arbeite mit
L&L 22 und 17.

Vielen Dank
Rainer Laue


(Günther Schwarze) #2

Ich würde mal “not LastPage()” als Darstellungsbedingung für die Kopfzeile probieren. Wenn auf der letzten Seite doch noch Details gedruckt werden, ist LastPage() in dem Moment auch noch false, so dass dann auch der Kopf ausgegeben wird.

G.


(Rainer Laue) #3

Hallo Günter, danke für dein schnelles Feedback. ich habe das mal so eingebaut - leider nicht mit einem durchschlagenden Erfolg. Zwar wird jetzt nur auf der 1. Seite der Postentitel gedruckt; auf der 2. Seite jedoch die Totalzeile - was ja auch nicht gerade optimal ist. Diese Totalisierung sollte ja unmittelbar nach der letzten Detailzeile gedruckt werden - und zwar auf der gleichen Seite.

Die Totalzeile soll nur dann auf der 2. Seite gedruckt werden, wenn hier auch mindestens eine Detailzeile erscheint. Irgendwie muss das doch zu schaffen sein?!

Danke
Rainer


(Günther Schwarze) #4

Hallo Rainer, bin mir nicht sicher ob ich Dich richtig verstehe. Die Totalzeile ist doch vermutlich eine Fußzeile, der Postentitel eine Kopfzeile. Oder ist das bei Dir anders gelöst? Wie kann sich das Verhalten der Totalzeile ändern, wenn Du im Postentitel eine Darstellungsbedingugn vergibst? Vielleicht kannst Du das nochmal etwas genauer erklären.


(Rainer Laue) #5

Hallo Günther,

die Problematik ist eigentlich ganz einfach zu erklären. Ich habe eine Postentabelle,
welche auf der ersten oder auch auf der 2. Seite (je nach der Länge einer speziellen Beschreibung) beginnen kann. Angenommen, die Postentabelle beginnt auf der 1. Seite (Darstellungsbedingung “no LastPage()”, kann es geschehen, dass die Fusszeile mit der Totalisierung der Einzelposten ganz allein auf der 2. Seite gedruckt wird. Das soll vermieden werden.

Die Fusszeile soll nur dann auf der 2. Seite gedruckt werden, wenn mindestens auch noch eine Postenzeile auf der 2. Seite gedruckt wird. Sonst soll die Fusszeile auf jeden Fall direkt unter der letzten Postenzeile auf der 1. Seite erscheinen.

Herzlichen Gruss
Rainer


(Günther Schwarze) #6

Hm, dann ist die Frage ob der Platz auf der ersten Seite für die Fusszeile denn noch reichen würde. Wenn nicht, würde Dir nur bleiben dafür zu sorgen, dass die letzte Detailzeile mit dem Fuß zusammen auf der zweiten Seite landet. Das kannst Du über eine Seitenwechselbedingung für die Tabelle machen, die RemainigTableSpace() als Umbruchsbedingung verwendet (sowas wie RemainigTableSpace()<10, d.h. wenn nicht 10% frei sind -> umbrechen). Hilft das vielleicht?

G.


(Rainer Laue) #7

Hallo Günther,

ich will das mal versuchen. Wo sollte denn die bedingung RemainingTableSpace gesetzt werden? Ich denke, auf der Postenzeile, oder?

Gruss
Rainer


(Günther Schwarze) #8

Tabelle selektieren und dann unter Layout bei “Seitenwechselbedingung” einfügen.