Mehrere Datenreihen aus einer Datenbanktabelle erstellen

Hallo,

Ich habe die Frage noch erweitert. Das Problem ist der gleiche Zeitstempel:

Ausgangssituation:
Tabelle mit 3 Spalten: Time (datetime), Value (int) und Flag (bool).
Time ist für die beiden Fälle (Value/true) und (Value/false) gleich.

Beispiel:

10:00, 1.0, true
10:00, 2.2, false
10:01, 2.0, true
10.01, 3.0, false

Wunsch:
Reporttabelle mit 3 Spalten pro Zeile

  • Time
  • Value where Flag = true
  • Value where Flag = false

Beispiel:

10.00   1.0   2.2
10:01   2.0   3.0

Ich habe nicht gefunden, wo ich die Abfrage oder den Filter im Designer setze.

Es wäre natürlich möglich, die Daten vorher in einer SQL-Abfrage zu erstellen.
Allerdings haben die Kunden nur Zugriff auf die Datenbanktabellen und können nicht im Code Einschränkungen machen.

Guten Morgen,

das klingt danach, dass man “einfach” mehrere Zeilendefinitionen in der Tabelle definiert (siehe auch Mehrere Zeilenlayouts definieren) und diese dann wahlweise einzeln mit einer Darstellungsbedingung versieht, wenn ich das richtig verstehe. Würde das schon weiterhelfen?

Grüße

Das hat bei mir noch nicht funktioniert.
Ich habe die Fragestellung verbessertund Beispiele eingefügt.

Vielleicht über eine Gruppe, einfach Tabelle nach Time gruppieren, Datenzeilen unterdrücken (ganz wichtig), Gruppenfuß erstellen mit einem Join$()

Sowas in der Richtung:
Tabelle.Time + “|” + Join$(Tabelle.value, “|”)

So sollte es klappen, viel Erfolg ( es seiden der combit Support hat noch ne coolere Idee)

1 Like

Nein, das klingt schon ziemlich perfekt. Man könnte allenfalls das Join$ noch umgehen und mit “echten” Spalten arbeiten, indem man in den Datenzeilen ein

SetVar(Cond(Tabelle.flag, "TrueValue", "FalseValue"), Tabelle.value)

macht, dann kann man im Gruppenfuß direkt ein GetVar("TrueValue") bzw. GetVar("FalseValue") machen. So oder so ähnlich sollte das dann klappen.

Interessante Fragestellung :smiley:. Willkommen im Forum, @Axel_Mayer-Hossel!

Vielen Dank für die schnelle Antwort.
So klappt es in der Tat.
Aber natürlich hätte ich gerne echte Spalten :smirk:.

Ich versuche es als nächstes mit der Lösung von @jbartlau.

Wo in der Datenzeile kann ich denn SetVar unterbringen?

Irgendwo im Spalteninhalt - da Sie die Zeilen ohnehin unterdrücken sollte das keine Rolle spielen.

Super! Es hat in der Tat funktioniert.
Vielen Dank für die Unterstützung.

(Ich hätte ja gedacht, dass das ein Standard-Anwendungsfall ist…)

1 Like

Mit “Standard” ist das so eine Sache :wink: - es gibt fast immer eine Menge Wege, ein gewünschtes Ergebnis zu erzielen. Sie könnten das Ergebnis auch mit einer Kreuztabelle erreichen. Oder mit einem negativen Rand vor dem Feld bei der Ausgabe :nerd_face:. Der Weg, den sie jetzt haben ist - nach der Umstellung der Datenquelle, das wäre in meinen Augen das Eleganteste gewesen - der einfachste. Glaube ich zumindest.

© combit GmbH