+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

LL20: Name der Tabelle vs. Alias


(Nikolaus Kern) #1

Hallo,

ich habe gerade das Update von LL20 bei einem neuen Projekt installiert und folgenden Unterschied festgestellt:

Ich verwende Firebird als Datenbank und das hat mit LL19 sauber funktioniert:
fbAnfrage:CommandText := “SELECT * FROM ECHOLOT_ANFRAGEN WHERE ANFRAGEID = 2000”
llProv := DbCommandSetDataProvider{}

// Das funktioniert nicht mehr!
llProv:AddCommand(fbAnfrage, “Anfragen” , AppGlobals.firebirdDF, AppGlobals.firebirdMF)
// Das funktioniert schon, weil der Name genau der Tabellenname in der DB ist
llProv:AddCommand(fbAnfrage, “ECHOLOT_ANFRAGEN” , AppGlobals.firebirdDF, AppGlobals.firebirdMF)

Es wirkt so, als ob der zweite Parameter “tablename” vorher als Alias verwendet wurde, jetzt aber als konkreter Tabellenname.

Bitte um Rückmeldung, ob das korrekt ist bzw. wie es umgangen werden könnte. Bei der Migration von Berichten aus LL19 würde das bedeuten, dass sie alle neu erstellt werden müssten, weil die Abfragen gegen den früheren Tablealias fehlschlagen.

Danke

Nikolaus Kern


(combit Support - Patrick Preuschoff) #2

Hallo Herr Kern,

vielen Dank für Ihren Beitrag.

Wir waren in der Lage das von Ihnen beschriebene Problem zu reproduzieren. Gerne können Sie sich über unser Supportportal unter http://www.combit.net/support mit uns in Verbindung setzen, sodass wir Ihnen ein aktuellen Test-Modul zusenden können. Bitte kopieren Sie beim Öffnen eines Support-Cases die relevanten Informationen aus diesem Thread in die Beschreibung.

Mit freundlichen Grüßen

Patrick Preuschoff
Technischer Support
combit GmbH


(Nikolaus Kern) #3

Hallo,

mache ich gern.

Beim Anlegen des Support Cases wird die Version jedoch nicht akzeptiert.

Bitte um Rückmeldung, was hier einzutragen ist.

Danke

Nikolaus Kern


(Markus) #4

Das Problem habe ich auch, scheint ein Bug zu sein :slight_smile:


(Thomas Braun) #5

[quote=Nikolaus Kern]Hallo,

mache ich gern.

Beim Anlegen des Support Cases wird die Version jedoch nicht akzeptiert.

Bitte um Rückmeldung, was hier einzutragen ist.
[/quote]

Einfach 20.0, die Supportseite akzeptiert nur verisonen im Format .

grüße
thomas


(Nikolaus Kern) #6

Hallo,

gibt es einen Zeitplan für die Auslieferung des Service Packs? Mit diesem Bug ist LL20 für Updates bei mir nicht geeignet.

Danke

Nikolaus Kern


(combit Support - Patrick Preuschoff) #7

Hallo Herr Kern,

vielen Dank für Ihren Beitrag.

Nach Rücksprache mit der Entwicklungsabteilung dürfen Sie die, Ihnen im Rahmen des Support-Cases bereits zugesendeten, Module auch weitergeben. Bitte beachten Sie hierbei jedoch, dass es sich um Test-Module handelt, die noch nicht unsere komplette Qualitätssicherung durchlaufen haben. Daher raten wir Ihnen vor der Auslieferung die von Ihnen verwendeten Druckfunktionen entsprechend zu testen.

Wir planen zudem den Release des ersten Service Packs zwischen Ende November und Anfang Dezember.

Mit freundlichen Grüßen

Patrick Preuschoff
Technischer Support
combit GmbH