+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

LL20 Windows 10


(Martin Metzger) #1

Hallo,

beim Starten unser Delphi-Anwendung mit LL20, erseint bei Benuztung mit Windows 10 ein Start Screen.
Mit:
“Diese Version von List & Label wurde dem von Ihnen verwendeten Betriebssystem nicht getestet.
Es wir empfolen, eine aktuelle Version von List & Label einzusetzten”

Ist es möglich diese Meldung auszublenden ?

Im Zuge der Zwangsupdate - Strategie Window 7 -> Windows 10 von Microsoft, haben etliche Kunden schon umgestellt.

Vielen Dank

M.Metzger


(Oliver Hambrecht) #2

Hallo,

diese Meldung sollte - wenn ich das Update-PDF richtig deute - seit dem Service Pack 20.007 nicht mehr erscheinen:

This Service Pack introduces official support for Windows 10.

Zudem sollte diese Meldung nur auf dem Entwickler-Rechner auftreten - etwaige Kundensysteme sollten diese Meldung nicht erhalten. Kunden könnten damit vermutlich auch nicht viel anfangen… hier sollte der DEV vorher zu prüfen ob seine Anwendung mit List & Label auf dem geplanten unterstützten OS lauffähig ist - daher die Meldung wohl auch nur auf dem DEV-Rechner.


(Martin Metzger) #3

Vielen Dank.

Martin


(Carsten Ilwig) #4

Hallo combit-Team,

ich habe bei mir das SP 7 von LL20 installiert (interne Nr. 20.6.0.0) und bekomme unter Win10 auch weiterhin eine Fehlermeldung:
“Es wurde versucht, eine Funktion aufzurufen, die durch den Lizenzumfang nicht gedeckt ist.”

Stack:
combit.ListLabel20.LLException, combit.ListLabel20, Version=20.6.5751.17263, Culture=neutral, PublicKeyToken=a7a30592cb4a94be
Stack:
bei combit.ListLabel20.LLException.CheckReturn(Int32 returnValue)
bei combit.ListLabel20.LlCore.LlPrintWithBoxStart(LlProject projectType, String projectFile, LlPrintMode printMode, LlBoxType boxType, IntPtr windowHandle, String title)
bei combit.ListLabel20.ListLabel.PrintReportFromRelationalDataSourceNewMode(IDataProvider dataSource, String projectFile, Boolean showFileSelect, LlPrintMode printMode, LlBoxType boxType, IntPtr windowHandle, String dialogTitle, Boolean showPrintOptions, String tempPath)
bei combit.ListLabel20.ListLabel.AutoPrint(LlProject projectType, String projectFile, Boolean showFileSelect, LlPrintMode printMode, LlBoxType boxType, IntPtr windowHandle, String dialogTitle, Boolean showPrintOptions, String tempPath)
bei combit.ListLabel20.ListLabel.Print(Object userData, LlProject projectType, String projectFile, Boolean showFileSelect, LlPrintMode printMode, LlBoxType boxType, IntPtr windowHandle, String dialogTitle, Boolean showPrintOptions, String tempPath)
bei combit.ListLabel20.ListLabel.Print(LlProject projectType, String projectFile, Boolean showFileSelect, LlPrintMode printMode, LlBoxType boxType, String dialogTitle, Boolean showPrintOptions, String tempPath)

Wenn ich auf dem PC LL20 installiere funktioniert es, allerdings mit dem oben bereits beschriebenen Hinweis auf das nicht unterstützte System.
Ohne installierte LL20 Version läuft es gar nicht!

Mit freundlichen Grüßen
Carsten Ilwig


(Günther Schwarze) #5

Das sieht für mich so aus, als hättest Du einfach kein LicensingInfo (bzw. LL_OPTIONSTR_LICENSINGINFO) übergeben - hat mit Win10 nichts zu tun. Wenn Du LL installierst braucht es auf dem Rechner die Licinfo auch nicht mehr, deswegen geht es dann. Schau mal ins Log, vielleicht wirst Du dann schon schlauer.

G.


(Carsten Ilwig) #6

Guten Morgen Hr. Schwarz,

stimmt, den habe ich nicht eingetragen.
Normerlaweise verwende ich in meinen Projekten eine eigene zentrale Bibliothek für den LL-Code, in der der Lizenzkey drinsteht, aber in dem konkreten Projekt habe ich die LL-Dll direkt eingebunden und mit keiner Silbe daran gedacht, auch den Lizenzkey einzutragen.
Vielen Dank für den hilfreichen Hinweis. :slight_smile:

Mit freundlichen Grüßen
Carsteb Ilwig