+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Seitenwechsel bei 2 Tabellen

print
designer

(Andreas Stürzl) #1

Hallo zusammen,

ich habe eine Seite, der zwei verschiedene Tabellen zugeordnet und übereinander gelegt sind; diese sollen am Ende Duplex gedruckt werden.

Beim Druck wird nun entweder die erste Tabelle “zerpflückt” und auf mehreren Seiten ausgegeben.
Nach viel probieren klappt nun die anzeige der zweiten Tabelle auf der zweiten Seite. Auf der ersten Seite wird nun aber nur ein Teil der Tabelle dargestellt. Wenn ich nun die zweite Tabelle ausblende, wird die erste wieder komplett dargestellt.
Wo liegt hier der Fehler?

Danke für die Tipps und viele Grüße!


(combit Support - Helge Wysoszynski) #2

Hallo Herr Stürzl,

wenn zwei Tabellen im Bericht verwendet werden müssen diese - falls es sich nicht um Berichtscontainer handelt - speziell angesprochen werden ( LlPrintEnableObject ). Unsere Empfehlung wäre hier, wenn möglich, mit Berichtscontainern zu arbeiten, dort die beiden Tabellen untereinander zu platzieren und für die zweite den Seitenumbruch vor Ausgabe zu aktivieren.

Alternativ haben wir anbei auch noch einen unserer Knowledgebase-Artikel für Sie, welcher die Thematik von Mehreren Tabellen auf einer Seite ebenfalls aufgreift:

https://support.combit.net/reporting-tool/support/kb/mehrere-tabellen-auf-einer-seite/


(Andreas Stürzl) #3

Hallo Herr Wysoszynski,
es handelt sich um zwei Berichtscontainer, die im Moment übereinander liegen.

Hier stellt sich bereits das Problem: Sobald ich mit einem Umbruch arbeite, werden die Tabellen zerissen, oder im anderen Fall nicht komplett dargestellt…

Wird in diesem Moment die zweite Tabelle disabled, stellt sich die erste Tabelle vollkommen richtig und vollständig dar.

Lege ich die Tabellen untereinander, werden aus zwei gewünschten Seiten drei. Hierbei wird Tabelle 1 unvollständig, Tabelle zwei wird auf zwei weitere Seiten zerrissen.

Danke für Ihre Hilfe!


(Andreas Stürzl) #4

Mittlerweile konnte ich den Seitenwechsel innerhalb einer Tabelle realisieren. Allerdings ist es immer noch so, dass eine Tabellenzeile in die zweite Seite mit übernommen wird…


(Andreas Stürzl) #5

Gibt es hierzu keinen weiteren Lösungsansatz?


(combit Support - Helge Wysoszynski) #6

Hallo Herr Stürzl,

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Anbei haben wir einen Report für unsere List & Label Beispielanwendung für Sie, in dem wir das von Ihnen gewünschte Verhalten korrekt umsetzten konnten. Hierzu haben wir in der Darstellungbedingung für den Berichtscontainer A gesagt, dass dieser nur auf geraden Seiten gedruckt werden soll und Berichtscontainer B auf ungeraden. Sollte dieses in Ihrer Anwendung nicht möglich sein würden wir Sie bitten sich mit dem Hersteller Ihrer Software in Verbindung zu setzen, welche List & Label integriert haben.

Um die angesprochene Beispielanwendung ausführen zu können benötigen Sie auf Ihrem System eine Installation von List & Label. Unsere Testversion reicht hierzu aus und kann über folgenden Link bezogen werden:

Unsere Beispielanwendung finden Sie nach der Installation unter dem Verzeichnis “…\combit\LL24\Beispielanwendung\DemoApplication24.exe”. Nach dem starten dieser haben Sie die Möglichkeit über die Schaltfläche „Berichte im Designer öffnen“ den angehängten Report auszuwählen und zu öffnen.

Multiple_Report_Containers_Odd_Even_Page.lsr (126,1 KB)


(Andreas Stürzl) #7

Hallo Herr Wysoszynski,

danke für Ihre Antwort.
Nach einem kurzen Test scheint die Ursache wohl klarer. Ich kann “nur” eine Tabelle einfügen, der von Ihnen genutzte “Berichtscontainer mit innenliegender Tabelle” wird wohl von unserem Hersteller nicht unterstützt, bzw. weitergegeben.

Können die Bedingungen Even and Odd aus Ihrem Beispiel auch mit reinen “Tabellen” umgehen?

Edit: Ein weiterer Test ergibt folgendes: Mit den von Ihnen genannten Bedingungen werden die Tabellen korrekt gewechselt, aber NUR wenn in Tabelle 1 ein RTF-Feld mit einem Seitenwechsel eingefügt wird. Dies hat aber zur Folge, dass eine Abfragezeile auf Seite 1 nicht mehr dargestellt wird.

Ich nehme nun an, dass dies nur noch eine kleine Einstellungssache ist?


(combit Support - Helge Wysoszynski) #8

Hallo Herr Stürzl,

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wir gehen davon aus, dass in Ihrem Fall ein Problem mit der Druckschleife besteht. Dieses Problem kann nur der Hersteller der Software lösen. Wir würden Sie daher bitten sich mit diesem in Verbindung zu setzen. Selbstverständlich stehen wir auch dem Hersteller der Software für Rückfragen zur Verfügung.