Absturz LLViewer

Hallo,

wir haben ein massives Problem bei einem Kunden mit Vorschaudateien .ll von L&L 18. Sie wurden von unserer 32-bit-Applikation auf einem 32-bit-Terminalserver erstellt. Der Kunde hat jetzt einen neuen 64-bit-Terminalserver installiert. Jetzt lassen sich die Vorschaudateien, die wir in ein Archiv kopiert haben, nicht mehr öffnen. Der LLViewer stürzt ab, so dass die Applikation per Taskmanager beendet werden muss.
Trägt man in der Registrierung folgenden Key ein:
[HKEY_CURRENT_USER\Software\combit\cmbtls\LLVIEW18] “CheckPrinterExists”=dword:00000001,
so ist das Problem zumindest bei Anwendern mit Admin-Rechten behoben. Es hat aber nicht jeder Admin-Rechte, der auf den Terminalserver zugreift.
Das Problem rührt scheinbar daher, dass der LLViewer nach dem in der ll-Datei hinterlegten Drucker sucht und jetzt nicht mehr findet. Wir haben sogar vor Ort den Vorschau-Viewer von L&L 19 installiert, aber auch mit ihm lassen sich keine .ll-Dateien mehr anzeigen.

Was ist zu tun? Kann jemand helfen?

Viele Grüße,
Dirk Blumenauer

Hallo Herr Blumenauer,

vielen Dank für Ihren Beitrag.

Diese Frage läßt sich im Rahmen des Forums leider nicht abschließend klären - wir benötigen zur Klärung weitere Informationen von Ihnen, die auf dieser Plattform nicht sinnvoll ausgetauscht werden können. Gerne können Sie in unserem Supportportal unter http://www.combit.net/support einen Support-Case eröffnen, bitte kopieren Sie dabei die relevanten Informationen aus diesem Thread in die Beschreibung.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Rauchfuß
Technischer Support
combit GmbH

Hallo Herr Blumenauer,
konnte die Ursache für das Problem damals gefunden werden?
Bei uns hängt der LLViewer nur auf manchen Rechnern und das nicht immer, aber häufig.
Wir haben schon Vieles ausprobiert, aber noch keine Lösung gefunden.
Auch mit der aktuellsten List&Label-Version besteht das Problem.
Den Combit Support hatten wir bereits kontaktiert. Momentan erstellen wir ein Testprogramm. Nur leider ist es auch damit schwierig, da das Problem nicht immer auftritt.
Der von Ihnen beschriebene Eintrag in der Registry scheint bei mir das Problem behoben zu haben. Aber das dachten wir auch schon bei anderen Korrekturversuchen. Am nächsten Tag hing der Viewer wieder… :-/

Freundliche Grüße,
Stva

Sie können mittels API verhindern, dass der Drucker mit in die Vorschau-Datei geschrieben wird. Setzen Sie dazu die Option LL_OPTION_FORCE_DEFAULT_PRINTER_IN_PREVIEW auf True. In diesem Fall wird immer der Standard-Drucker des Systems verwendet. Schafft dies evtl. schon Abhilfe?

© combit GmbH