+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Variableninhalt als "Code" interpretieren


(Guest) #1

Hallo,

wie schaffe ich es, dass L&L einen von mir uebergebenen Variablenwert als L&L Code interpretiert?

konkret habe ich folgendes Problem:
Auf einem Bericht wird ein Seitenzaehler angedruckt:

“- Seite “+Page$()+”/”+TotalPages$()+" -"

Nun brauche ich die Moeglichkeit das dynamisch anzupassen, weil dies fuer unsere Kunden konfigurierbar gemacht werden soll (ohne dass diese den Designer verwenden).

Als Loesung haette ich mir vorgestellt, dass ich im Report selber eine Variable als Content einsetze und diese Variable dann von aussen mit dem L&L Code bestuecke.
Ich habe zwar versucht das ganze ueber Evaluate zu loesen, aber die Funktion steigt bei komplexeren gebilden aus (wenn ich nur Page uebergebe funktionierst - wenns mehr wird nicht mehr).

Vielleicht kann mir ja jemand bei der Loesung des Problems helfen 8)

Gruss
Markus


(Guest) #2

Hmm, das Vorhaben schreit ein wenig nach der Verwendung der DOM-API von List & Label, oder? Denn hier kann man von außen - ohne den Designer zu verwenden - ein Projekt entsprechend anpassen.


(Guest) #3

Hi,

wenn man RFT Felder übergibt kann man in diesen Felder verwenden. Ich denke das könnte eine Lösung sein. Setzen wir z.B. bei mehrsprachigen Zahlungsbedingungen ein in abhängigkeit mit Datums und Zahlenwerten.

Gruß,
Lars


(Guest) #4

Hallo,

danke fuer die Antworten.
Das Problem hat sich erledigt.
Es geht doch mit Evaluate.

Kaum macht mans richtig, schon gehts … 8)

Gruss
Markus