+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 9060-10| service@combit.com

Variable für Bereichsabschnitt Rückseite setzen

Hallo!
Ich versuche, die Rückseite einer Liste (ähnlich AGB) mit einer Grafik zu versehen (Briefkopf), die abhängig von den Daten ist.
Ich möchte also eine Varable für den Bereichsabschnitt “Rückseite” bereitstellen, die angibt welcher Briefkopf gedruckt werden soll.
Gibt es eine Möglichkeit eine Variable zu setzen, die im Designer einer gtc-Datei sichtbar ist?
Danke für Tipps!
Ingo Kothke

…ich hab’s jetzt so gelöst, dass die Rückseite als separates Projekt gedruckt und ggf. an die Vorschaudatei des Hauptdokuments angehängt wird. Dadurch geht zwar die Duplexoption verloren, in diesem Fall macht’s aber nix.
Grundsätzlich wäre die Möglichkeit Variablen für die Rückseite zu definieren aber super.
Gruß, Ingo Kothke

Sehr geeherter Herr Kothke,
vielen Dank für Ihren Beitrag.

Um die Variablen im Rückseiten-Projekt zur Verfügung zu stellen, müssten Sie folgende Option setzen:
“LL_OPTION_PARTSHARINGFLAGS”.

z.B.

LlSetOption(hjob, LL_OPTION_PARTSHARINGFLAGS, 1);

oder im .NET

LL.Core.LlSetOption(231, 1);

Mit freundlichen Grüßen

Erdal Alacali
Technischer Support
combit GmbH

Funktioniert das auch im CRM9 mit zugehörigem LL20? Wenn ja, wie stelle ich das ein? Ich möchte auch die Rückseite durch eine Variable der Vorderseite definieren.

Gruß
Dietmar Klöskes

Mit dem cRM10 ist das möglich - damit werden alle Variablen automatisch auch im Hintergrund-Projekt (so wie im Inhaltsverzeichnis und Index) zur Verfügung gestellt.

CRM10 ist jetzt vorhanden. Wie sieht es denn aus mit einer SetVar-Variablen? Auf derRückseite kann ich diese mit GetVar anscheinend nicht benutzen.

Gruß
Dietmar Klöskes

Es ging um Variablen, also das, was im entsprechenden Fenster angezeigt wird, wenn sie den “Variablen”-Ordner aufklappen. SetVar und GetVar nehmen an diesem Mechanismus nicht teil. Tut mir leid, wenn das oben missverständlich war.

© combit GmbH