+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Projektbausteine


(Egbert Tacke) #1

Ich speichere die Reportdefinitionen in der Datenbank. Soweit so gut.
Problematisch wird es beim Benutzen von Projektbausteinen.
Gibt es eine Möglichkeit herauszufinden, welche Projektbausteine in einem Layout benutzt werden?
Ich benutze LL20.


(Oliver Hambrecht) #2

Ja, das sollte mit Hilfe der DOM-API von LL möglich sein. Hier kann man auf die einzelnen Bestandteile einer Reportdefinition - wie auch bspw. die enthaltenen Projektbausteine - zugreifen.

Mit Hilfe des mitgelieferten DOM Viewers (lldemoview20.exe) kann man sich die gesamte DOM-Struktur einer Reportdefinition genauer anschauen, so dass man später im Code sehr schnell und einfach die gewünschten Informationen abfragen und/oder modifizieren kann. In der .NET Hilfe für LL ist zudem der DOM-Namespace sehr gut und übersichtlich einsehbar.


(Egbert Tacke) #3

<<< mitgelieferten DOM Viewers (lldemoview20.exe) >>>
Zumindest bei mir ist der in der Standardinstallation nicht installiert. Wo finde ich den?


(Oliver Hambrecht) #4

Oha, wenn der DOM-Viewer nicht vorhanden ist und tatsächlich eine List & Label Standard-Edition verwendet wird, dann kommt man mit der DOM-Idee hier nicht wirklich weit, da die DOM-API erst ab der PRO-Edition von List & Label enthalten ist.

Vielleicht an dieser Stelle überlegen PRO zu verwenden - hat ja nicht nur DOM sondern auch kostenlosen Support etc. Hat mir schon oft geholfen - schnell und unkompliziert.


(Günther Schwarze) #5

In der Standardedition gibt es diese Möglichkeit nicht. Dann würde eventuell LlGetUsedIdentifiers mit dem Typ LL_USEDIDENTIFIERSFLAG_FILES helfen. Das hatte mir der Support auf eine ähnliche Frage mal genannt.

G.


(Egbert Tacke) #6

das werde ich testen.
Danke für den Tip.

Ich habe mir eine Reportdefinition genauer angeschaut:
[ProjectTemplates]
[@ProjectTemplates]
{
[ProjectTemplates]
{
[ProjectTemplate]
{
Identifier=
bVisible=True
Condition=True
Filename=ProjectPath$() + “ML_1001.lst”
}
}
}
Wenn der obige Ansatz nichts bringt, werde ich es damit versuchen, die in dem Abschnitt [ProjectTemplates] gelisteten Dateien anzusehen.