+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

PDF Export ohne Benutzerinteraktion


(Guest) #1

Hallo,

ich bin gerade dabei ein C#-Projekt von List & Label 8 auf Version 15 zu migrieren.
Jetzt ist in der alten Version der Export als PDF ohne die Interaktionaktion des
Anwenders vorgesehen. Der Export funktioniert soweit auch bis auf die Tatsache,
dass ich immer einen “Speicher unter” Dialog kommen. Da gleich mehrere 100 Dokumente
erzeugt werden ist das natürlich praktikabel.

Hier noch ein kleiner Codeauschschnitt.

fileName = GetFileName(rechnung);

LL.Core.LlXSetParameter(LlExtensionType.Export, “PDF”, “Export.File”, fileName);

path = Data.StammDaten.GetValue(“TestPDF”);

LL.Core.LlXSetParameter(LlExtensionType.Export, “PDF”, “Export.Path”, path);

LL.Core.LlXSetParameter(LlExtensionType.Export, “PDF”, “Export.Quit”, “1”);

LL.Core.LlPrintWithBoxStart(LlProject.List,
Path.Combine(Data.StammDaten.GetValue(“ReportTemplates”), “RechnungIntern.lst”),
LlPrintMode.Export, LlBoxType.BridgeMeter, parent.Handle, “Export”);

LL.Core.LlPrintSetOptionString(LlPrintOptionString.Export, “PDF”);

//hier wird dann der Dialog ausgelöst.
while (!LL.Core.LlPrint()) ;

Vielleicht kann mir ja jemand sagen wo ich gerade meinen Denkfehler habe. Ich habe es auch
schon mit den ExportOptions probiert, aber auf die reagiert er gar nicht. Bei der jetztigen
Art und Weise werden zumindest in dem Dialog Pfade und Namen richtig gesetzt. Die ExportOptions
landen immer in den Eigenen Dateien.

MfG

Andy


(Guest) #2

Hallo,

ich habe gerade selbst meinen Fehler entdeckt. Anstatt Export.Quiet habe ich Export.Quit geschrieben.
Leider kam nie eine Fehlermeldung, so dass die Suche für jemanden unerfahrenen mit List & Label sich
als sehr anstrengend erwies.

MfG

Andy

Hallo,

ich bin gerade dabei ein C#-Projekt von List & Label 8 auf Version 15 zu migrieren.
Jetzt ist in der alten Version der Export als PDF ohne die Interaktionaktion des
Anwenders vorgesehen. Der Export funktioniert soweit auch bis auf die Tatsache,
dass ich immer einen “Speicher unter” Dialog kommen. Da gleich mehrere 100 Dokumente
erzeugt werden ist das natürlich praktikabel.

Hier noch ein kleiner Codeauschschnitt.

fileName = GetFileName(rechnung);

LL.Core.LlXSetParameter(LlExtensionType.Export, “PDF”, “Export.File”, fileName);

path = Data.StammDaten.GetValue(“TestPDF”);

LL.Core.LlXSetParameter(LlExtensionType.Export, “PDF”, “Export.Path”, path);

LL.Core.LlXSetParameter(LlExtensionType.Export, “PDF”, “Export.Quit”, “1”);

LL.Core.LlPrintWithBoxStart(LlProject.List,
Path.Combine(Data.StammDaten.GetValue(“ReportTemplates”), “RechnungIntern.lst”),
LlPrintMode.Export, LlBoxType.BridgeMeter, parent.Handle, “Export”);

LL.Core.LlPrintSetOptionString(LlPrintOptionString.Export, “PDF”);

//hier wird dann der Dialog ausgelöst.
while (!LL.Core.LlPrint()) ;

Vielleicht kann mir ja jemand sagen wo ich gerade meinen Denkfehler habe. Ich habe es auch
schon mit den ExportOptions probiert, aber auf die reagiert er gar nicht. Bei der jetztigen
Art und Weise werden zumindest in dem Dialog Pfade und Namen richtig gesetzt. Die ExportOptions
landen immer in den Eigenen Dateien.

MfG

Andy


(Guest) #3

ganz so schlimm ist’s nicht - LlSetDebug(), und dann siehst Du im
DEBWIN3, ob der Exporter mit der Option etwas anfangen kann.

Paulchen

“Andreas Strey” <andreas.strey@g…> wrote in message
news:27906411201015235@combit.net

Hallo,

ich habe gerade selbst meinen Fehler entdeckt. Anstatt Export.Quiet
habe ich Export.Quit geschrieben.
Leider kam nie eine Fehlermeldung, so dass die Suche für jemanden
unerfahrenen mit List & Label sich
als sehr anstrengend erwies.

MfG

Andy

Hallo,

ich bin gerade dabei ein C#-Projekt von List & Label 8 auf Version
15 zu migrieren.
Jetzt ist in der alten Version der Export als PDF ohne die
Interaktionaktion des
Anwenders vorgesehen. Der Export funktioniert soweit auch bis auf
die Tatsache,
dass ich immer einen “Speicher unter” Dialog kommen. Da gleich
mehrere 100 Dokumente
erzeugt werden ist das natürlich praktikabel.

Hier noch ein kleiner Codeauschschnitt.

fileName = GetFileName(rechnung);

LL.Core.LlXSetParameter(LlExtensionType.Export, “PDF”,
“Export.File”, fileName);

path = Data.StammDaten.GetValue(“TestPDF”);

LL.Core.LlXSetParameter(LlExtensionType.Export, “PDF”,
“Export.Path”, path);

LL.Core.LlXSetParameter(LlExtensionType.Export, “PDF”,
“Export.Quit”, “1”);

LL.Core.LlPrintWithBoxStart(LlProject.List,
Path.Combine(Data.StammDaten.GetValue(“ReportTemplates”),
“RechnungIntern.lst”),
LlPrintMode.Export, LlBoxType.BridgeMeter, parent.Handle,
“Export”);

LL.Core.LlPrintSetOptionString(LlPrintOptionString.Export, “PDF”);

//hier wird dann der Dialog ausgelöst.
while (!LL.Core.LlPrint()) ;

Vielleicht kann mir ja jemand sagen wo ich gerade meinen Denkfehler
habe. Ich habe es auch
schon mit den ExportOptions probiert, aber auf die reagiert er gar
nicht. Bei der jetztigen
Art und Weise werden zumindest in dem Dialog Pfade und Namen
richtig gesetzt. Die ExportOptions
landen immer in den Eigenen Dateien.

MfG

Andy