+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Linkage zerstört


(Guest) #1

Hat dieses Vorkommnis ebenso jemand in List und Label 13 ?

öffne druckjob 1
drucke

öffne druckjob 2
drucke
schliesse druckjob2

schliesse druckjob1

Wenn nun mein Programm zurückkehrt, ist die linkage zerstört.

WICHTIG: selbiges unter List und Label 12 funktionierte einwandfrei.

… und drucke ich nur mit Job1, funktioniert es in List und Label 13, erst bei Einsatz eines geschachtelten 2. Jobs geschieht dies.

Dank und Gruss


(Guest) #2

Was ist eine “linkage”?

Schon mal ins Log geschaut, ob da irgendwas drinsteht, was komisch
klingt (ich weiß aber nicht, was es sein könnte, da ich nicht weiß,
was eine linkage ist)

Paulchen

“Michael Zehnder” <info@databi…> wrote in message
news:297521302008181355@combit.net

Hat dieses Vorkommnis ebenso jemand in List und Label 13 ?

öffne druckjob 1
drucke

öffne druckjob 2
drucke
schliesse druckjob2

schliesse druckjob1

Wenn nun mein Programm zurückkehrt, ist die linkage zerstört.

WICHTIG: selbiges unter List und Label 12 funktionierte einwandfrei.

… und drucke ich nur mit Job1, funktioniert es in List und Label
13, erst bei Einsatz eines geschachtelten 2. Jobs geschieht dies.

Dank und Gruss


(Guest) #3

Die Linkage nenne ich den Bereich an Daten, welchen man von einem Programm zum anderen übergeben kann.

Das Log wirft nichts an Fehlern aus.


(Guest) #4

List & Label löscht die Datenpuffer bei jedem Druckstart, das habe ich
kürzlich bemerkt (bei mir war’s positiv, weil ich dadurch einen Fehler
gefunden hatte). Macht eigentlich Sinn, denn in einem Job kann man
verschiedene Druckjobs ausgeben, deren Datenbereiche (sic!)
verschieden sein können.

Üblicherweise benutze ich für jeden Druckjob einen eigenen LL-Job (den
ich extra öffne und danach schließe), dann kann das nicht passieren.
Und wenn man’s mal tatsächlich anders macht, fällt man irgendwann rein
;-|

Ein “eigener” Job ist auch wegen LlPrintIsVariableUsed() zu empfehlen,
ansonsten muß man über LlDefineVariableStart() etc. sowieso alles neu
“auffrischen”.

Paulchen

“Michael” <info@databi…> wrote in message
news:224671312008101441@combit.net

Die Linkage nenne ich den Bereich an Daten, welchen man von einem
Programm zum anderen übergeben kann.

Das Log wirft nichts an Fehlern aus.


(Guest) #5

Danke für die Mühe. Mach ich schon alles so wie Du Paulchen. Es geht einfach nicht, auch nicht mit einem LiLa SchutzJob

List & Label löscht die Datenpuffer bei jedem Druckstart, das habe ich
kürzlich bemerkt (bei mir war’s positiv, weil ich dadurch einen Fehler
gefunden hatte). Macht eigentlich Sinn, denn in einem Job kann man
verschiedene Druckjobs ausgeben, deren Datenbereiche (sic!)
verschieden sein können.

Üblicherweise benutze ich für jeden Druckjob einen eigenen LL-Job (den
ich extra öffne und danach schließe), dann kann das nicht passieren.
Und wenn man’s mal tatsächlich anders macht, fällt man irgendwann rein
;-|

Ein “eigener” Job ist auch wegen LlPrintIsVariableUsed() zu empfehlen,
ansonsten muß man über LlDefineVariableStart() etc. sowieso alles neu
“auffrischen”.

Paulchen

“Michael” <info@databi…> wrote in message
news:224671312008101441@combit.net

Die Linkage nenne ich den Bereich an Daten, welchen man von einem
Programm zum anderen übergeben kann.

Das Log wirft nichts an Fehlern aus.


(Guest) #6

Der Schutz-Job ist normalerweise was anderes (Vermeidung von
Speicherverlusten durch MS-DLLs). Aber pro Druck ein Job muß
eigentlich funktionieren.

Paulchen

“michael” <info@databi…> wrote in message
news:25889217200802236@combit.net

Danke für die Mühe. Mach ich schon alles so wie Du Paulchen. Es geht
einfach nicht, auch nicht mit einem LiLa SchutzJob

List & Label löscht die Datenpuffer bei jedem Druckstart, das habe
ich
kürzlich bemerkt (bei mir war’s positiv, weil ich dadurch einen
Fehler
gefunden hatte). Macht eigentlich Sinn, denn in einem Job kann man
verschiedene Druckjobs ausgeben, deren Datenbereiche (sic!)
verschieden sein können.

Üblicherweise benutze ich für jeden Druckjob einen eigenen LL-Job
(den
ich extra öffne und danach schließe), dann kann das nicht
passieren.
Und wenn man’s mal tatsächlich anders macht, fällt man irgendwann
rein
;-|

Ein “eigener” Job ist auch wegen LlPrintIsVariableUsed() zu
empfehlen,
ansonsten muß man über LlDefineVariableStart() etc. sowieso alles
neu
“auffrischen”.

Paulchen

“Michael” <info@databi…> wrote in message
news:224671312008101441@combit.net

Die Linkage nenne ich den Bereich an Daten, welchen man von einem
Programm zum anderen übergeben kann.

Das Log wirft nichts an Fehlern aus.