+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Im Formular definierte Variablen


(Guest) #1

Hallo zusammen,

ich habe ein Formular ( LL_PROJECT_LABEL ) das dynamisch ( per VB )
Definition und Daten aus einem XML erhält.
Nun ist aber so das einige Variablen die im Formular definiert sind, nicht
unbedingt im XML vorhanden sind.

Was zur Folge hat das der Designer beim Starten meckert: “Syntaxfehler:
‘wert1’ kann nicht interpretiert werden.” und der Druck nur eine leere Seite
druckt.

Sinngemäss sieht das so aus

hLL = LlJobOpen(0)
LlJobOpen(0)

fill hLL

LlDefineVariableStart hLL
LlDefineFieldStart hLL
foreach node in XML {
  LlDefineVariableExt hLL, node.Name, node.VarValue, node.VarType, 

vbNull
}

LlDefineLayout hLL, Me.hWnd, “Design Labels”, LL_PROJECT_LABEL, “test.lbl”

LlJobClose hLL
<! -------- Ende Snippet ---->

Gibt es ein Möglichkeit das zu unterbinden?

Für jeden Tipp dankbar.

Gruß Jens


(Guest) #2

Hallo,

naja, unterbinden wäre wohl ein Leichtes (Stichwort: LlGetUsedIdentifiers),
aber ich denke mal das Unterbinden kann ja nicht die Lösung sein, vielmehr
müsstest Du (z.B. anhand der Liste bei LlGetUsedIdentifiers) für die
“fehlenden” Felder die passenden Inhalte besorgen. Wenn es da keine
passenden Inhalte gibt, dann passt ja wohl auch das Formular nicht zu den
Daten und es macht irgendwie keinen Sinn, dann andere Daten in ein nicht
passendes Formular zu pressen.

Gruss,
Harry


(Guest) #3

Das war das was ich suchte.
Danke.

Im Prinzip gebt ich Dir recht.
Nur sind leider die Daten nicht so wie man sich das wünscht.
Wenn z.B. ein Wert <> 0 ist dann ist der Node im XML vorhanden, ist der Wert
= 0 dann fehlt der Node.
Da es sich hier um eine 3 stellige Anzahl von Formularen handelt, wird halt
die Definition incl. des Designs aus dem XML gespeist.
Man muss halt Kompromisse eingehen.

Gruß Jens

“Harald Eisen” <harryeisen@gm…> schrieb im Newsbeitrag
news:5870228200814175@combit.net

Hallo,

naja, unterbinden wäre wohl ein Leichtes (Stichwort:
LlGetUsedIdentifiers), aber ich denke mal das Unterbinden kann ja nicht
die Lösung sein, vielmehr
müsstest Du (z.B. anhand der Liste bei LlGetUsedIdentifiers) für die
“fehlenden” Felder die passenden Inhalte besorgen. Wenn es da keine
passenden Inhalte gibt, dann passt ja wohl auch das Formular nicht zu den
Daten und es macht irgendwie keinen Sinn, dann andere Daten in ein nicht
passendes Formular zu pressen.

Gruss,
Harry