+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Ausgabe auf Nur-Text-Druckertreibern: Text-Positionierung

Gilt ab List & Label 10
Ab List & Label 10 können Sie auf den TTY-Export zurückgreifen, um mit Nur-Text-Druckern zu arbeiten. So können Sie sicher stellen, daß der Drucker im jeweils schnellstmöglichen Modus arbeitet.

Für ältere Versionen gilt:

List & Label läßt als DTP-Werkzeug die freie Positionierung von Objekten und damit
auch von Text zu. Dies stellt ein Problem für Nur-Text-Druckertreiber dar, sofern diese
die Positionierung von frei plaziertem Text nicht wie erwünscht umsetzen. Leider treten
bei manchen Text-Druckertreibern Rundungsprobleme auf, so dass die Texte nicht an der gewünschten Position ausgegeben werden können. Sie können versuchen, die Texte so zu positionieren, dass diese pixelgenau auf das Textraster des Druckertextmodes fallen, damit der Druckertreiber keine Umrechnungen vornehmen muß.
Verwenden Sie nur Druckerschriftarten, verzichten Sie auf Linien und Rahmen und setzen Sie alle Abstandseinstellungen z.B. von Tabellenzeilen oder Spalten auf Null. Unter Umständen hilft ein Abstand von +/- 0.1-0.2 mm. Es kann aber auch sein, das eine exakte manuelle Positionierung unmöglich wird, dann, wenn der Druckertreiber Probleme bei der Umsetzung der GDI-Abbildungsmodi hat.
IDKBTD000391 KBTD000391

© combit GmbH