+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Summenbidlung


(Guest) #1

Hallo,
ich habe ein generelles Problem mit Summen bei mehreren Tabellen.
LL12 / Delphi 7

Also ich habe ein Projekt mit 6 Tabellen im Berichtscontainer und insgesamt 96 Summen.
Tabelle 1 gibt alle Eingangsrechnungen für Inlandslieferanten mit MwSt aus,
Tabelle 2 gibt alle Eingangsrechnungen für Inlandslieferanten ohne MwSt aus,
Tabelle 3 gibt alle Eingangsrechnungen für EU-Lieferanten mit MwSt aus,
Tabelle 4 gibt alle Eingangsrechnungen für EU-Lieferanten ohne MwSt aus,
Tabelle 5 gibt alle Eingangsrechnungen für Drittland-Lieferanten mit MwSt aus,
Tabelle 6 gibt alle Eingangsrechnungen für Drittland-Lieferanten ohne MwSt aus
Die Tabellen habe alle das gleiche Dataset und über Cond werden die Zeilen
ausgeblendet die nicht in dieser Tabelle gedruckt weerden sollen.

Für jede Tabelle sind 16 Summen definiert.
Jetzt wird ja die Summe auch gebildet wenn die Zeile nicht gedruckt wird.
Also bei Ausgabe der Tabelle 1 werden auch die Summen für Drittland-Lieferanten
gebildet. Also müsste ich einen Gruppenkopf oder Fuss definieren der
nur am Anfang oder Ende ausgegeben wird um alle Summen auf 0 zu setzen.
Das geht aber nicht, weil man dazu keine Wechselbedingung finden kann.

Also muss man bei jeder Zwischensumme ( insgesamt 96 in allen Tabellen )
die Summen über Optionen zurücksetzen. Abgesehen davon das die Bedienung
im LL hier völlig dämlich ist ( Fenster läßt sich nicht vergrößern, man kan nicht alle Summen mit
einem mal auswählen - ok man könnte in der .lst rumfriemeln, aber bei 96 Summen hat man
auch schnell mal was zerhauen) geht dem so net. Wenn nämlich die Tabelle gar nicht ausgegeben wird
weil zum Beispiel keine Inlandsrechnung ohne MwSt dabei ist, dann wird zwar summiert,
aber da der Gruppenfuss nicht kommt, die Summe nicht auf 0 gesetzt und somit kommen die
Werte in der nächsten Tabelle doppelt.

Es fehlt mir also eine Funktion mit der ich am Anfang einer Tabelle
( oder auch am Ende) Summen auf 0 setzen kann, damit die Summenbildung in der
aktuellen ( oder nächsten Tabelle ) von vorn beginnen kann.

Klar könnte ich mir im Dataset einen Wert übergeben der immer gleich ist
und darauf einen Gruppenkopf setzen der alle Summen cleart. Irgendjemand
muss sich doch aber bei der Umstellung auf LL12 ( mehrere Tabellen ) mal
Gedanken gemacht haben was mit den Summen passiert.

Hat irdendjemand eine Idee ?

Ich friemel schon seit 3 Stunden an dem Quark rum und bin frustriert !

Helft mir da raus !

PS: Jetzt wollte ich den Beitrag speichern und dazu muss man eine Rechenaufgabe
zur Spam-vermeidung lösen. Ich hatte 6 * 6 .
Die Eingabe von 36 wurde mit

• Captcha-Anti-SPAM Überprüfung fehlerhaft, bitte Rechenergebnis der Rechenaufgabe überprüfen! Danke für Ihr Verständnis

quittiert und ich konnte nicht speichern ! Jetzt wundert mich nix mehr.
Ich versuche es mal mit der nächsten Aufgabe.


(Guest) #2

… ohne tief in das Problem einsteigen zu wollen: sum() funktioniert
nicht?

Paulchen

“Jens Delling” <delling@dellin…> wrote in message
news:367641022200964536@combit.net

Hallo,
ich habe ein generelles Problem mit Summen bei mehreren Tabellen.
LL12 / Delphi 7

Also ich habe ein Projekt mit 6 Tabellen im Berichtscontainer und
insgesamt 96 Summen.
Tabelle 1 gibt alle Eingangsrechnungen für Inlandslieferanten mit
MwSt aus,
Tabelle 2 gibt alle Eingangsrechnungen für Inlandslieferanten ohne
MwSt aus,
Tabelle 3 gibt alle Eingangsrechnungen für EU-Lieferanten mit MwSt
aus,
Tabelle 4 gibt alle Eingangsrechnungen für EU-Lieferanten ohne MwSt
aus,
Tabelle 5 gibt alle Eingangsrechnungen für Drittland-Lieferanten mit
MwSt aus,
Tabelle 6 gibt alle Eingangsrechnungen für Drittland-Lieferanten
ohne MwSt aus
Die Tabellen habe alle das gleiche Dataset und über Cond werden die
Zeilen
ausgeblendet die nicht in dieser Tabelle gedruckt weerden sollen.

Für jede Tabelle sind 16 Summen definiert.
Jetzt wird ja die Summe auch gebildet wenn die Zeile nicht gedruckt
wird.
Also bei Ausgabe der Tabelle 1 werden auch die Summen für
Drittland-Lieferanten
gebildet. Also müsste ich einen Gruppenkopf oder Fuss definieren der
nur am Anfang oder Ende ausgegeben wird um alle Summen auf 0 zu
setzen.
Das geht aber nicht, weil man dazu keine Wechselbedingung finden
kann.

Also muss man bei jeder Zwischensumme ( insgesamt 96 in allen
Tabellen )
die Summen über Optionen zurücksetzen. Abgesehen davon das die
Bedienung
im LL hier völlig dämlich ist ( Fenster läßt sich nicht vergrößern,
man kan nicht alle Summen mit
einem mal auswählen - ok man könnte in der .lst rumfriemeln, aber
bei 96 Summen hat man
auch schnell mal was zerhauen) geht dem so net. Wenn nämlich die
Tabelle gar nicht ausgegeben wird
weil zum Beispiel keine Inlandsrechnung ohne MwSt dabei ist, dann
wird zwar summiert,
aber da der Gruppenfuss nicht kommt, die Summe nicht auf 0 gesetzt
und somit kommen die
Werte in der nächsten Tabelle doppelt.

Es fehlt mir also eine Funktion mit der ich am Anfang einer Tabelle
( oder auch am Ende) Summen auf 0 setzen kann, damit die
Summenbildung in der
aktuellen ( oder nächsten Tabelle ) von vorn beginnen kann.

Klar könnte ich mir im Dataset einen Wert übergeben der immer gleich
ist
und darauf einen Gruppenkopf setzen der alle Summen cleart.
Irgendjemand
muss sich doch aber bei der Umstellung auf LL12 ( mehrere Tabellen )
mal
Gedanken gemacht haben was mit den Summen passiert.

Hat irdendjemand eine Idee ?

Ich friemel schon seit 3 Stunden an dem Quark rum und bin frustriert
!

Helft mir da raus !

PS: Jetzt wollte ich den Beitrag speichern und dazu muss man eine
Rechenaufgabe
zur Spam-vermeidung lösen. Ich hatte 6 * 6 .
Die Eingabe von 36 wurde mit

. Captcha-Anti-SPAM Überprüfung fehlerhaft, bitte Rechenergebnis der
Rechenaufgabe überprüfen! Danke für Ihr Verständnis

quittiert und ich konnte nicht speichern ! Jetzt wundert mich nix
mehr.
Ich versuche es mal mit der nächsten Aufgabe.