+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Master-Detail für Nicht-DB-Listenbericht (VCL)


(Guest) #1

Hallo zusammen!

Wir haben Daten in der Form

[quote]Kopfdaten A
Tabellenzeile A1
Tabellenzeile A2
Tabellenzeile A3

Kopfdaten B
Tabellenzeile B1
Tabellenzeile B2

Kopfdaten C
Tabellenzeile C1
Tabellenzeile C2
Tabellenzeile C3
Tabellenzeile C4
[/quote]

  • also pro Datensatz je einen Kopf und eine Tabelle. Wenn ich das richtig sehe, ist das Master-Detail. Leider kann das LL nur für datengebunden Berichte.

Meine momentane Lösung für unser nicht datengebundenes Delphi/VCL-Listenprojekt ist, an LL für jede Tabellenzeile (im OnDefineFields-Event) Felder für die Kopfdaten und für die eigentlichen Tabellendaten zu übergeben. Im Bericht wird dann nach den Kopfdaten gruppiert. Aber das ist ja von hinten durch die Brust ins Auge. Wie würdet ihr das umsetzen?

Bonusfrage: Was, wenn es pro Kopf 2 oder 3 Tabellen gibt?

Danke,
Uli.


(Guest) #2

Warum nicht den Berichtscontainer nutzen? Was das Databinding kann, kannst Du selber auch machen, ist halt nicht ganz so klicki-bunti :-). Gibt für viele Sprachen Beispiele (“multitab”), die zeigen, wie das geht. Oder im VCL-Sourcecode spicken, da wird ja auch nur mit Wasser gekocht.

G.


(Guest) #3

Hä, wie jetzt - kein Klicki-Bunti!!!11Eins!!!Elf!!

Danke für die Tips - ich werde mich demnächst mal damit beschäftigen. Dass das mit der vorgefertigten Komponenten-Print-Methode nicht lang gutgehen wird, schwant mir schon länger. Für’s erste muss es aber meine Brust-Auge-Lösung tun. :slight_smile: