+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 9060-10| service@combit.com

ListLabel 26 Linux Container

Hallo,

ist es möglich, die ListLabel Client Komponente unter Linux auszuführen und einen PDF Export zu starten?
Mit .NET5 sollte das ja kein Problem sein oder?

Grüße
Matthias

Hallo,

List & Label benötigt immer zwingend ein Windows-System zum Ausführen - auch wenn es nur ein Datei-Export wie PDF sein soll.

Hintergrund ist der, dass List & Label sehr stark mit dem Windows Druckertreibersystem und GDI arbeitet. Der Artikel Wieso benötigt List & Label zwingend einen Druckertreiber? versucht das detaillierter zu beschreiben. Aber daher ist ein anderes Backend wie iOS oder Linux derzeit mit List & Label nicht möglich.

In der .NET Hilfe zu List & Label in Kapitel Hinweise zu .NET Core 3.1/.NET 5 wird auch konkret die Plattformunabhängigkeit in diesem Kontext erwähnt.

Beste Grüße aus Konstanz,
Daniel Stein

Ok ist natürlich schade aber auch verständlich.
Dann kann der Mikroservice aber auf einen Windows Container umziehen und von den Linux Containern gecalled werden?

Ja, das sollte funktionieren. Jedoch bleiben die Systemvoraussetzungen von List & Label dabei unangetastet, sodass für den Microservice, indem List & Label ausgeführt wird, entsprechend ein Druckertreiber wie bspw. “Microsoft XPS Document Writer” verfügbar und zugreifbar sein muss. Anderenfalls, muss das entsprechend für den Microservice administrierbar sein.

© combit GmbH