+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

LL18 PDF als eMail Error 1016

Hallo,

bei einem Kunden habe ich folgende Umgebung:

Windows 2008 R2 Terminal Server 64-bit, Office 2013 64-bit als Standard-eMail-Client (aus dem Windows Explorer Senden an eMail-Empfänger geht auch).

Unsere Anwendung ist eine 32-bit Anwendung mit LL 18.

Wenn ich aus der Vorschau heraus eine PDF erzeuge und beim Speichern-Dialog den Haken setze, dass die exportierte Datei per eMail verschickt werden soll, dann bekomme ich die Meldung, dass kein gültiger eMail-Client gefunden wurde (Error-Code - 1016).

Office in der 32-bit Version zu installieren ist bei diesem Kunden leider keine Option. Was muss ich einstellen/umstellen/im Code ändern, damit ich das Problem in den Griff bekomme?

Besten Dank im Voraus

Armin Back

Hallo Herr Back,

vielen Dank für Ihren Beitrag.

Das Problem besteht hierbei darin, dass eine 32-bit Anwendung nativ nicht über das 64-bit MAPI-Interface eines Mailprogramms mit eben diesem kommunizieren kann. Hierfür gäbe es als Alternative jedoch die Möglichkeit Ihre Anwendung auf 64-bit umzustellen, sodass die Kommunikation wieder funktioniert.

Detaillierte Informationen finden Sie im folgenden Knowledgebase-Artikel:

eMail-Versand mit Microsoft Outlook x86/x64
http://www.combit.net/de/support/kb/search.asp?article=KBTD000840

Da dies jedoch ein häufig gemeldetes Problem war bzw. ist wurde für List & Label 21 ein Mail-Proxy entwickelt, welcher in der Lage ist die Kommunikation zwischen beiden Anwendungen, trotz unterschiedlicher Architektur, zu gewährleisten. Wenn also die Umstellung Ihrer Anwendung auf 64-bit keine Option ist, dann kann die Verwendung von List & Label 21 bereits Abhilfe schaffen.

Mit freundlichen Grüßen

Patrick Preuschoff
Technischer Support
combit GmbH

Hallo Herr Preuschoff,

danke für die Info und den Lösungsweg … ich habe bisher leidglich aus Zeitgründen noch nicht auf LL20 umgestellt … nun habe ich ja quasi einen Grund umzustellen :wink:

Gruß & eine angenehme Restarbeitswoche

Armin Back

© combit GmbH