+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Leerzeichen in Variablen

Hallo,

nach dem Wechsel von LL22 auf LL24 erhalten wir erstaunliche Fehlermeldungen im Designer und beim Ausdruck. Einige Variablen, die seit LL9 in unseren Formularen verwendet werden, werden plötzlich moniert. Es scheint, dass nur Variablen mit Leerzeichen im Namen nicht interpretiert werden können:


Ich vermute, es gab hier einen Wechsel von Version 22 zu 24 und ich habe den entsprechenden Hinweis bisher überlesen oder nicht gefunden. Was kann ich ändern, um Variablen mit Leerzeichen im Namen wieder verwenden zu können?

Viele Grüße aus Hamburg

Noch ein Nachbrenner:

  • Die Variablen sind natürlich mit Leerzeichen übergeben worden
  • Das betrifft nicht nur Bausteine, wie in der Bildschirmkopie, sondern auch das Basis-Formular


Hier noch einmal mit der aufgeklappten Liste der Variablen/Felder und dem Ergebnis, wenn die Taste “Einfügen” gedrückt wurde.

Auch auf die Gefahr hin, diesen Post in Eigenregie voll zuschreiben: Eine erneute Recherche hat den Artikel Erlaubte Zeichen für Tabellen, Variablen und Felder sowie das Kapitel 1.4.9 in der Programmierer-Referenz zutage gefördert.
Unbestritten ist, dass diese Vorgabe seit LL12 enthalten ist. Bedauerlicherweise (für uns) ist es dennoch bis wenigstens Version 22 toleriert worden, entgegen der Vorgabe Leerzeichen für die Bezeichnung von Variablen oder Feldern zu verwenden:

  • Gibt es die Möglichkeit, das alte Verhalten mit einem (undokumentierten?) Schalter wieder herzustellen?
  • Gibt es die Möglichkeit, dass alte Verhalten mit einem Patch wieder zu erlauben?
  • Gibt es eine schnelle und einfache Lösung, wie unsere Formulare (>250) und Bausteine (>20) einfach umgestellt werden können? Nicht nur die aus dem Auslieferungszustand sondern auch die beim Anwender eingesetzten und selbst angepassten Formulare?

Ich denke, Sie sind über das gleiche Problem wie hier gestolpert:

Prüfen Sie doch einmal die Kompatibilitätsoption.

Funktioniert!

Allerdings haben wir uns entschieden, Sonderzeichen nun doch zu entfernen, um kompatibel zum Standard von List&Label zu werden.
Deswegen eine Frage und ein Vorschlag:

  • Auf welche Referenz ist die Vorgabe “Unicode-Codepoint vom Typ UNICHAR_LETTER” im Artikel Erlaubte Zeichen für Tabellen, Variablen und Felder bezogen? Hintergund der Frage ist, dass das Zeichen “½” in Version 24 akzeptiert wird. Leerzeichen und Klammern aber zum Beispiel nicht.
  • Eventuell wäre es hilfreich, wenn der Designer bei der Anmeldung eines Variablen- oder Feldernames mit unzulässigen Zeichen eine Warnung/einen Hinweis gibt

Gemeint ist hier die “Letter”-Kategorie des Unicode-Standards, vgl. z.B.

und hier die Unterkategorie “Letter”. Das von Ihnen genannte Zeichen " VULGAR FRACTION ONE HALF" mit dem Code 0xBD ist aus der Kategorie “Number”, solche Zeichen sind außer an der ersten Stelle ebenfalls erlaubt (genauso wie die gewöhnlichen Zahlen). Hilft Ihnen diese Information schon weiter?

Da habe ich das Zeichen “½” in der falschen Untergruppe vermutet, es ist eine Zahl statt eines Letters.
Danke, die Info hilft mir weiter.

1 Like