+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Erlaubte Zeichen für Tabellen, Variablen und Felder

(combit Team) #1
Gilt ab List & Label 12

Für Tabellen-, Variablen- und Feldnamen bestehen folgende Einschränkungen:

  • Variablen- und Feldnamen müssen eindeutig sein, es kann nicht die gleiche Bezeichnung für eine Variable und ein Feld verwendet werden.
  • Für die möglichen Zeichen für den Bezeichner gilt Folgendes:
    • Das erste Zeichen darf nur ‘@’, ‘’ oder ein Buchstabe (genauer: Unicode-Codepoint vom Typ UNICHAR_LETTER) sein.
    • Erlaubte Folgezeichen sind: Buchstaben (Typ UNICHAR_LETTER), Zahlen (Typ UNICHAR_NUMBER) sowie ‘.’, ‘:’, ‘$’ und '’.
  • Für Hierarchien und Relationen können ‘.’ und ‘:’ verwendet werden. Der Punkt ist ein Hierarchietrenner für die Variablenhierarchie, mit dem sich auch im Designer Hierarchien aufbauen lassen. So können Sie z.B. “Person.Adresse.Strasse” und “Person.Adresse.Ort” als Variablen- oder Feldnamen verwenden. Im Designer wird daraus eine hierarchische Ordnerstruktur, d.h. unterhalb von “Person” findet sich ein Ordner “Adresse” mit den Feldern “Ort” und “Strasse”. Für Relationen siehe auch das Kapitel “Umgang mit 1:1-Relationen” in der Programmierer-Referenz.
Es gibt zwei Möglichkeiten, die Geschwindigkeit von List & Label zu optimieren, da der interne Aufwand für die Verarbeitung der Variablen-Definitions-APIs und des Formel-Parsens von diesen abhängt:
  • Wenn die Option LL_OPTION_XLATVARNAMES gesetzt ist, werden ungültige Zeichen durch ‘_’ ersetzt (beachten Sie aber unbedingt, dass der Bezeichner zweier Variablen dadurch gleich werden könnte). Ohne diese Option müssen Sie für die Korrektheit der Variablennamen Sorge tragen, aber der Aufwand für List & Label ist geringer.
  • List & Label beachtet die Groß-/Kleinschreibung, wenn die Option LL_OPTION_VARSCASESENSITIVE auf TRUE steht, was ebenfalls die Geschwindigkeit erhöht.
IDKBTD001322 KBTD001322