Datenquelle erkennt leeres Array nicht an

Hallo,

ich habe einen Bericht mit einer Rest-Datenquelle erzeugt. Die Datenquelle enthält Parameter um die individuellen Daten zu laden. Das läuft soweit auch so gut, die Datenstruktur wird durch einen Defaultwert erzeugt.
Nun habe ich das Problem das ich hier auch auf Arrays innerhalb eines Objekts zugreifen möchte, die unter Umständen bei bestimmten Datensätzen leer sind.
Diese leeren Arrays werden dann nicht mehr in der Datenstruktur erkannt und es wird demnach ein Fehler geworfen.
Auch wenn ich die Datenquelle dahingehend abändere, dass dieser Datensatz mit den leeren Arrays geladen wird, werden hier weniger Tabellen beim überprüfen erkannt. Das bedeutet er erkennt die leeren Arrays (wirklich leer und nicht etwa null oder undefined) gar nicht erst an.

Kann ich diesen Fehler irgendwie umgehen? Filtern/Ausschließen der Anzeige bei nicht vorhandenem Array scheint nicht zu funktionieren.

Grüße
Katja

Hallo und herzlich willkommen im Forum.

Ich nehme an, dass die REST-Datenquelle eine JSON-Antwort liefert? In dem Falle müssten sie noch ein ganz klein wenig Geduld haben, wir sind gerade dabei, den Vorschlag aus diesem Thread hier umzusetzen:

Mit dem Servicepack 27.001 (gegen Ende Januar verfügbar) wird es einen neuen Datenprovider auf GitHub geben, daneben können Sie mit diesem eine eigene Klasse von unserem RestDataProvider ableiten und die dann neue virtuelle Methode ResolveDataProvider überschreiben. Hier können Sie dann einen SchemaAwareJsonDataProvider zurückliefern (das ist der neue Provider), dem sie das Schema der REST-Antwort übergeben können.

Also tldr: Ab Ende Januar lässt sich die Anfrage sauber lösen, wenn Sie dringend eine Lösung brauchen können wir Ihnen die entsprechenden Änderungen schon vorab für einen Test zur Verfügung stellen.

© combit GmbH