Zeitliche Verkettung funktioniert bei Druck über C# API nicht

Guten Tag,

ich habe die Anforderung das ich am Ender der letzten Seite eines Reports einen Text andrucken muss.
Hierfür habe ich die zeitliche Verkettung und LastPage() verwendet.

In der Vorschau wird der Text richtig, nur auf der letzten Seite angezeigt.
Wird der Report aber über die C# Api erstellt, ist der Text auf allen Seiten zu sehen.

Gibt es spezielle Parameter, die hier für verwendet werden müssen?

Gruß Jens

Guten Tag Herr Müller,

wäre es denkbar, dass Sie die Konfiguration für ein neues Projekt übernehmen, welches mit unserer List & Label Beispielsanwendung erstellt wird? :slight_smile:

“C:\Program Files (x86)\combit\LL26\Beispielanwendung\DemoApplication26.exe”

Die daraus entstehende Datei würden wir sehr gerne genauer analysieren, insofern das Verhalten reproduzierbar ist.

Ansonsten freuen wir uns natürlich auch über die Erstellung eine Support-Cases über das Support-Portal, in welchem Dateien und C#-Projekte ohne Einschränkungen ausgetauscht und analysiert werden können.

Vielen Dank für Ihre Mühe! :slight_smile:

Hallo Her Preuschoff,

ich habe gerade gesehen, dass meine Test Daten für Designer und API Druck nicht 100% identisch waren.
Der Unterschied war eine fehlende Datenzeile in der Tabelle.
Dies führt zu folgendem Verhalten - welches in Vorschau und API Druck identisch ist:

Auf der letzten Seite(insgesamt sind es zwei Seiten) des Reports ist nur noch eine Fußzeile vom Berichtscontainer zu sehen.
Der Text der mit der Dastellungsbedienung LastPage(), ist aber auf beiden Seiten zu sehen.

Wenn ich einen Datensatz nehme, der dazu führt, dass auch auf der letzten Seite eine Datenzeile zu sehen ist, funktioniert die Dastellungsbedienung LastPage() fehlerfrei.

Es scheint also, LastPage() würde nur funktionieren wenn auf der letzten Seite auch eine Datenzeile des Berichtscontainer zu sehen ist.

Ggf. würde ich nicht den Titel des Threads anpassen.

Grüße Jens

LastPage() ist ab dem Moment “True”, ab dem die letzte Fußzeile anfängt sich zu drucken. Das können auch mehrere Seiten sein. Vielleicht ist die einfachste Lösung eine neue Zeilendefinition in den Fußzeilen anzulegen und den Text, der am Ende ausgegeben werden soll, in diesen Abschnitt einzufügen.

den Text in die Fußzeile zu plazieren habe ich auch versucht.
Die Fachabteilung wünscht aber, dass alle bisherigen Fußtexte direkt unter der letzten Position erscheinen und einer, der hier beschriebene ganz unten auf der letzten Seite.

Gibt es eine Möglichkeit den Text als Fußzeile ganz unten zu plazieren?
Gibt es evtl. eine Einstellung mit der die ein Fußtext immer nur am Stück auf einer Seite angedruckt wird?

Ich habe eine Lösung gefunden, die in den ersten Tests zu finktionieren scheint.
Verkettung → Verkettungsart Positions-/Größenanpassung → Vertikal → An Ende

© combit GmbH