Zeilen einer Tabelle im Datenbereich zusammenhalten

Ich verwende LL 21 und VB6.

In einem Rechnungsformular möchte ich am Ende, dass drei Datenzeilen für einen Erfassungsraster zusammengehalten werden. Also Seitenumbruch, bevor die drei Zeilen auf unterschiedlichen Seiten stehen.

Mit RamainingTableSpace könnte ich das lösen, aber ich verschwende damit Zeilen, wenn ich normale Artikelpositionen drucke.

Ich habe alle Daten in eine Tabelle gepackt. Kopftexte, Positionen, Schlusstexte usw.
Laut Tipp von LL, weil es Probleme mit dem korrekten Seitenwechsel bei RTF-Feldern gab. Zugegeben, war bei Version 7.0. Da wurde von verketteten Tabellen abgeraten.

Hat da vielleicht irgendwer eine Lösung für mich?

Mit der aktuellen Version können Sie einzelne Zeilenbereiche zusammenhalten. Mit LL21 ist ein Umbruch über RemainingTableSpace die beste Alternative.

Vielen Dank vorerst für die rasche Antwort.
Bin aber etwas überrascht, dass die Funktion, die ich benötigen würde, erst ab LL25 realisiert wurde.

Dann zu RemainingTableSpace:
Wird ja in der Umbruchssbedingung mit RemainingTableSpace(true) < 18000 dargestellt.

Wäre es ein Weg, dass ich 18000 durch eine Variable ersetze, die ich NUR bei bedarf auf 18000 setze und ansonsten auf 0 lasse? Damit ich eben bei den normalen Artikelpositionen nicht unnötig Platz verschwende.
Kann ich per DefineFields je Zeile diese Variable mitschicken, die dann bei der Seitenumbruchsabfrage zum Zug kommt?
Sprich, passt der Zeitpunkt der Auswertung der Variable oder wird diese Seitenumbruchsbedingung zu einem früheren Zeitpunkt schon fixiert?

Vielleicht ein kleiner Tipp von Ihnen, probieren werde ich es eh ohnehin.

Funktioniert tatsächlich wie gewünscht.
Allerdings wäre die Funktion in LL25 handlicher und eleganter.

1 Like

© combit GmbH