Where-Bedingung wird in der Vorschau und beim Designer ignoriert(abgeschnitten?)

Guten Tag.
Wir rufen aus c# heraus den Designer oder die Preview auf, und die Where-Bedingung des SQL-Befehls wird ignoriert/abgeschnitten. Was müssen wir ändern, damit das natürlich nicht passiert?
Vielen Dank!

c#:

StringBuilder sbuilder = new StringBuilder();
sbuilder.AppendLine(@"SELECT REHACON_BETREUER_AD , AUSTRITTSDATUM , STATUS");
sbuilder.AppendLine(@"FROM TEST_V");
sbuilder.AppendLine(@"WHERE ((AUSTRITTSDATUM is Null) Or (AUSTRITTSDATUM > GETDATE())) AND");
sbuilder.AppendLine(@"STATUS = 'eingestellt'");
sbuilder.AppendLine(@"order by status desc");
   
DbCommandSetDataProvider dataProvider = new DbCommandSetDataProvider();
OleDbConnectionStringBuilder csb;
OleDbConnection conn = new OleDbConnection(csb.ConnectionString);   
OleDbCommand cmdString = new OleDbCommand(sbuilder, conn);

#if DEBUG
                    OleDbDataReader reader = cmdString.ExecuteReader();
                    var dataTable = new System.Data.DataTable();
                    dataTable.Load(reader);
                    Console.WriteLine("Datensätze: " + dataTable.Rows.Count.ToString());
#endif

dataProvider.AddCommand(cmdString, "Test");
conn.Close();
// Datenprovider an List&Label binden
LL.DataSource = dataProvider;
LL.Design();

– Tabelle
CREATE TABLE [TEST_V](
[ID] VARCHAR (20) NULL ,
[NAME_VORNAME] VARCHAR (14) NULL ,
[AUSTRITTSDATUM] DATETIME NULL ,
[STATUS] VARCHAR (200) NULL ,
[REHACON_BETREUER_AD] VARCHAR (50) NULL)

Hallo und herzlich willkommen im List & Label Forum.

Über die Eigenschaft “Minimalselect” kann gesteuert werden ob die Select-Anweisungen zur Druckzeit angepasst werden sollen oder nicht.
Die Eigenschaft kann direkt am Provider gesetzt werden, also in diesem Fall per:

dataProvider.MinimalSelect = false;

Weitere Informationen und die genaue Beschreibung zu der Eigenschaft gibt es in unserem Online Docu Portal:

Hallo Support. Danke für den Hinweis, hatten wir ausprobiert, keine Änderung.
Haben Sie vielleicht noch einen anderen Ansatz?
Anbei die Einstellung, und das Ergebnis. Es dürfte aber nur “eingestellt” sichtbar sein…
Vielen Dank!
Setting

Hallo,

steht vielleicht etwas interessantes im Debwin-Logfile in Bezug auf das verwendete SQL-Statement drinnen?

Guten Tag, das verwende ich nicht. Aber es ist ein Verweis auf LL_ExpressionError gesetzt. Es tritt ja auch keine Exception auf, nur das Where-Statement wird abgeschnitten, und das wollen wir nicht.
Trotzdem danke.

Im Logfile von Debwin (das Tool wird ja bei List & Label mit installiert… Debwin4.exe) würde man aber sehen und vielleicht auch erkennen können, wieso das besagte Where-Statement abgeschnitten wird. Vielleicht kann man darüber dann, wenn die Ursache aus dem Logfile ersichtlich wird, eine Lösung ableiten.

Sonst würde ich einen Support-Case aufmachen… direkt samt Logfile und dem Code-Snippet für combit.

Vermutlich ist es, wie schon mein Vorschreiber geraten hat, zielführender über einen Supportcase* nach der Ursache für das Verhalten zu suchen. Gerne können Sie hier einen Supportcase öffnen und sich dabei auf diesen Thread beziehen. Über den Case lassen sich gezielt weitere Informationen und Dateien austauschen. In diesem Fall würden wir schon mal um die Logdatei (erstellt mit Debwin) bitten.

Vielen Dank, Support-Ticket erstellt.
Die Antwort poste ich dann doch hier, hilft bestimmt jemanden.

Lösung: in der Where-clausel ist ein TAB! Combit erstellt ein Fix.

© combit GmbH