+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Verkettung relativ zu größerem Objekt

Hallo,
ich hoffe, dass ich nur auf dem Schlauch stehe, mein Thema aber schon eine Lösung hat. Am besten wäre einfach ein Denkfehler von mir:

Ich möchte auf einer Seite zwei Objekte nebeneinander andrucken. Beide können jeweils größer oder kleiner ausfallen. Nun möchte ich ein drittes Objekt darunter anordnen, so dass es unter dem größeren der beiden oberen Objekte beginnt. Ist dies möglich? Alles was ich zur Verkettung mit relativ zum Ende gefunden habe, bezieht sich immer auf ein Objekt. Ich weiß auch nicht im Voraus, welches der beiden Objekte größer ist, so dass ich Objekt 1 und 2 nicht miteinander verketten kann. Auch hier habe ich keine Lösung gefunden: Verkettung von Objekten mit List & Label

Alternativ würde es mir auch helfen, wenn ich in List und Label die dynamische Größe eines Objekts ermitteln könnte, dann könnte ich den Abstand des dritten Objekts noch oben mit einer Formel ermitteln: max(height(Objekt1),height(Objekt2)) ergibt den Abstand nach oben. Geht vielleicht das? Wie kann man die Höhe von dynamischen Objekten ermitteln? Habe ich nur einen Knoten im Kopf?

Ich bewege mich in einer Version (LL23), bei der ich nur in List&Label selbst arbeiten kann (also kein DOM oder so etwas), da es sich um eine eingeschränkte Version handelt, die mit proALPHA ausgeliefert wird.

Vielen Dank schon jetzt für die Unterstützung!

Wäre es vielleicht möglich, die Objekte als Spalten in eine Tabelle mit freiem Inhalt einzufügen? Dann könnten die beiden “oberen” Objekte als zwei Spalten in einer, das dritte Objekt dann in einer zweiten Zeilendefinition stehen. Dann wäre automatisch die höhere Spalte ausschlaggebend.

Hallo Herr Bartlau,
vielen Dank für die erneut sehr gute Hilfe. Die zwei Spalten der Tabellen waren eine gute Idee. Im Moment muss ich aber den Berichtscontainer größer als die Seite machen, damit ich eine assymetrische Aufteilung erreiche oder kann man die Spaltenbreite von mehrspaltigen Tabellen auch irgendwo anders definieren? Außerdem musste ich zwei Tabellen dafür anlegen und vor der zweiten die Option gesetzt bei “Umbruch vor” auf “Element”, damit der zweite Block in die zweite Spalte rutscht, bevor die Seite zu Ende ist.

Eine Winzigkeit habe ich noch. Entscheidend ist die eigentlich nicht mehr. Normalerweise gibt es in den Zeilendefinition ja bei mehreren Spalten die Option “Ausrichtung vertikal” wo man “unten” definieren kann. In meinem Fall handelt es sich aber bei mir um ein RTF Objekt aus proALPHA und für diese Definition der Spalte einer Zeile gibt es diese Option nicht. Deshalb hab ich mit zwei Berichtscontainern experimentiert, damit ich dazwischen ein anderes Elemnt hängen kann (das sich von unten nach oben befüllt). Sobald ich aber einen Berichtscontainer mit dem anderen Verkette, geht der nachfolgende bloß bis zum Ende der Seite und danach die Seite ist leer. Hier steht dazu auch nichts: 2 Berichtscontainer nebeneinander ausrichten.

Haben Sie dafür auch noch einen Tipp?

Vielen Dank schon jetzt. Ich hoffe, meine komplizierte Frage wurde noch klar.

© combit GmbH