+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

VB.NET: Kopf- und Positionsdaten ohne Datenbankanbindung


(Guest) #1

Guten Tag,

ich habe mir vorhin die Demo von List & Label 16 heruntergeladen und installiert.
Mittlerweile habe ich ein wenig rumprobiert, in der PDF den Bereich für .NET Entwicklungen gelesen und mir einige Beispiele angeschaut.
Hin-bekommen habe ich es diverse Dinge ausgeben zu lassen, jedoch nicht das ich sowohl Kopf- als auch Positionsdaten übergeben kann.

Die knifflige Sache bei mir ist, ich verarbeite alle Daten aus Datenbanken und so weiter in einzelnen Klassen. So habe ich z.b. für die Adressen, Rechnungs-Kopf und Positionsdaten jeweils eine einzelne Klasse. Bei den Positionsdaten werden die zugehörigen Positionen dann in Arrays vom Typ der Klasse gespeichert und ausgelesen.

Wie stelle ich es am besten an?

Code-Beispiel

Dim address As New clsAddress FuelleAdresse(address) Dim LL As New ListLabel LL.DataSource = New ObjectDataProvider(address) LL.Variables.Add("Zusatzdaten.Benutzername", User.username) LL.Design() LL.Dispose()

Die Sache funktioniert einwandfrei und wirklich einfach.
Wie sieht es aber aus wenn ich die Daten im folgenden Format vorliegen habe.

[code]Dim Rechnungskopf as clsRechnung
Dim Positionen() as clsPosition

FuelleRechnung(Rechnungskopf,Positionen,‘RG-1234’)
[/code]

Der Code ist natürlich Pseudo aber in ähnlicher Art und Weise läuft es ab.
Über jegliche Hilfen und Anhaltspunkte wäre ich sehr dankbar. Die Entscheidung ob wir einige Lizenzen bestellen fällt in den nächsten Tagen an und bis dahin würde ich gerne ein ordentliches Beispiel programmiert haben.

Ich bedanke mich vielmals :slight_smile:


(Guest) #2

Hallo,

nur so auf die Schnelle: vielleicht mal mit einer generischen Liste und public properties probieren? Bin nicht mehr sicher, aber ich dachte so hätte ich LL mal angebunden, war recht simpel, habs aber auf Anhieb nicht gefunden.

Gruss,
Harry


(Guest) #3

Hallo Harry,

vielen Dank für den Ansatz.
Den Punkt mit den Properties habe ich bereits umgesetzt gehabt und das hatte auch wunderbar funktioniert. Nur eben der Punkt, wo ich die Positionsdaten habe die nacheinander aufgelistet werden müssten in einer Tabelle, da hapert es. Was mit der “generischen Liste” gemeint ist weiß ich gerade nicht - da steh ich wohl auf dem Schlauch.

Vielen Dank


(Guest) #4

Guten Tag,

ich würde gerne noch einmal dieses Thema aufholen da wir nun LL16 gekauft haben und die Entwicklung losgeht.

Ich habe weiterhin die Daten im Format eigener Klasse vorhanden.
Eine Klasse für die Kopfdaten, eine Klasse im Array für die Positionsdaten.

Wie bekomme ich diese nun für einen Rechnungsdruck oder ähnliches hin?

Ich danke für jeden Ansatz


(Guest) #5

Den Ansatz von Harry gibt es auch in einem der mitgelieferten Prog.-Beispiele - ObjectDataProviderSample. Da müsste eigentlich ein solches Szenario abgebildet sein. Vielleicht hift es ja bereits.