+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Variablen nach Print()-Befehl verändern

Hallo,

ich habe eine Frage zu einem bestimmten Anwendungsfall.

In meiner Anwendung sollen z.B. 30 Etiketten gedruckt werden. Auf jedes Etikett soll eine unterschiedliche Gerätenummer gedruckt werden.

In meiner Delphi-Logik befülle ich eine List mit den Gerätenummern, welche ich auf der Oberfläche selektiert habe. Nun rufe ich in jedem Schleifendurchlauf defineVariable auf, danach L1PrintWithBoxStart, schließlich L1Print und L1PrintEnd.

Durch ein Aufrufen von L1PrintWithBoxStart in jedem Schleifenduchlauf (z.B. 30x) dauert der letztendliche Druck jedoch sehr lange. Meine Idee war, die festen Variablen vorher zu definieren, dann L1PrintWithBoxStart 1x aufzurufen und dann in jedem Schleifendurchlauf nur die Gerätenummer zu modifizieren und dann zu drucken. Dies führt jedoch nicht zum gewünschten Ergebnis.

Welche programmatischen Möglichkeiten habe ich hier um den Druck in einem Schleifendurchlauf zu verbessern?

Vielen Dank und Viele Grüße

Thomas

Hallo Thomas,

ihre Druckschleife sollte im Prinzip folgendermaßen aussehen (vereinfacht):

LlPrintWithBoxStart

//definiere unveränderliche Variablen
LlDefineVariable

//Schleife solange Gerätenummern in der Liste sind
{

//Aktuelle Gerätenummer
LlDefineVariable

//Drucke das Etikett
LlPrint

}

//Druck beenden
LlPrintEnd

Detaillierte Hinweise hierzu finden Sie in der Programmier-Referenz:
https://docu.combit.net/progref/de/#!Documents/ausdruckenvonetikettenundkarteikarten.htm

1 Like

© combit GmbH