+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Subreporting bei hierachischen Daten


(Guest) #1

Hallo,

ich bin kurz davor L&L zu kaufen, habe aber noch ein Problem.
Ich habe inzwischen auch schon mal telerik ausprobiert. Aber L&L gefällt mir allein schon von der Grafik wesentlich besser.

Nun zum Problem:
Ich habe eine hierarchische Datenstruktur mit unbekannter Verschachtelungstiefe und verschiedenen Knotentypen.

Zur Verdeutlichung habe ich einen Screenshot erstellt:
[url=http://i.imgur.com/nGtkBt6.png

Jeder][/url] Knoten in dem Tree repräsentiert einen Teilreport meines Gesamtreports.
Nachher soll auf jedem Knoten noch eine Checkbox kommen, um Teile ein- und auszublenden.

Am Liebsten wäre es mir, wenn ich an jedem Report ein oder mehrere Subreports anheften könnte. Je nach dem welche Subelemente noch an dem Knoten hängen, würde ich die dann gegf. einfach nur ausblenden, oder so ähnlich.

  1. Nach Durchsicht der Beispiele/Demos fürchte ich nur, dass das nicht funktioniert. Drilldown funktioniert nur auf Knopfdruck, nicht aber scheinbar in einem Gesamtreport.

  2. Wenn 1) nicht geht. Gibt es eine Möglichkeit die Gesamtreporte zu einem Report zusammen zu mergen ?

Danke für Unterstützung und Gruß


(Guest) #2

Generell ist Sub-Reporting in LL kein Problem. Es ist davon abhängig wie die Daten vorliegen. Diese müssen entsprechend relational verknüpft sein. Evtl. einfach mal in der lldemo32.exe die erweiterten Beispiele mit dem Report ‘Unterberichte und Relationen.lsr’ laden.

Also Drilldown wäre unter Umständen schon eine Überlegung wert… aber klar: Es ist auf eine Benutzerinteration angewiesen.

Aber klar: Ein Mergen der einzelnen Reports ist auch möglich. Diese müssen einfach nur auf das LL-Vorschauformat (*.LL) gedruckt/exportiert werden. Dann kann mit Hilfe der sogenannten Storage-API von LL die einzelnen Vorschaudateien zu einer einzigen großen Vorschaudatei zusammengefügt werden.


(Guest) #3

Hallo,

danke erst mal für die Antwort.

zu 1)
Report ‘Unterberichte und Relationen.lsr’
[url=http://i.imgur.com/d7DhEMe.png

Eben][/url] hier ist die Tabellenstruktur fest.
Customers --> Orders --> Order Details

Sieht man sich den Tree an:

dann sieht man, dass die Tabellenverknüpfungsstruktur in keinster Weise fest verdrahtet ist.
sondern bei jeder Berichterstellung anders sein kann.

==> Ich müsste jedem Bericht wirklich auch Unterberichte hizufügen können, und diesem Unterbericht auch wieder Unterberichte.
D.h. ich müsste im Gruppenfuß eines Berichtscontainer einen neuen Berichtscontainer einfügen können mit einer Objektschnittstelle, der den Unterbericht mit den richtigen Daten versorgt.

zu 2) Storage-API --> o.k. müsste ich mir anschauen. Bei 2) ist mir übrigens ein Typo unterlaufen. Es muss natürlich heißen: […] Möglichkeit die Teilreporte zu einem Gesamtreport zusammen zu mergen.


(Guest) #4

Wenn die Datenstruktur so flexible ist, ist es natürlich schwer dafür einen Report fest zu designen bzw. vorzugeben. Der Report in LL basiert eben auf einer bestimmten Datenstruktur. Aber ich weiß, dass es in LL auch eine DOM-API gibt: Hier könnte man dann bspw. den Report zur Laufzeit im Code erstellen (also zunächst nicht fix im Designer) und so die jeweilige flexible Datenstruktur verwenden. Vielleicht kommt man hier mit der DOM-API von LL ans Ziel?