Standardprojekt im Designer für Neuanlage vorgeben

Anforderung

Wenn man im List & Label Designer ein neues Projekt erstellen möchte, wird in der Regel immer der Projekt-Assistent gestartet, der einem dabei hilft, ein einfaches und generisches Projekt zu erstellen. Jedoch ist meist die Anforderung in der Anwendung, dass man ein maßgeschneidertes Standardprojekt zur Verfügung stellen möchte, das bspw. immer bereits ein eigenes Logo, einen Seiten-Footer etc. enthält.

Lösung

Das gewünschte Standardprojekt für die Neuanlage im List & Label Designer kann man vorgeben, indem man jeweils pro Projekttyp (Liste, Karteikarte oder Etikett) eine Datei “default.[ext]” im Suchpfad bereitstellt. So öffnet der Designer automatisch die Datei “default.lst”, wenn im Designer ein neues Listen-Projekt erstellt werden soll - für ein neues Etikett wäre es die bspw. die Datei “default.lbl”.

Hinweis: Wird ein Standardprojekt gefunden und verwendet, wird der Projekt-Assistent bei der Neuanlage von Projekten nicht mehr ausgeführt.

Mit der Option LL_OPTIONSTR_DEFAULTPROJECTNAME ist es zudem möglich den Dateinamen inkl. Pfad für das Standardprojekt selbst zu bestimmen.

LL.Core.LlSetOptionString(64 /*  LL_OPTIONSTR_DEFAULTPROJECTNAME */, 
                          @"c:\temp\myOwnDefaultListProject.lst");
LlSetOptionString(hJob, LL_OPTIONSTR_DEFAULTPROJECTNAME, 
                 _T("c:\\temp\\myOwnDefaultListProject.lst"));
1 Like

© combit GmbH