+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 9060-10| service@combit.com

ServerPassword manuel in registry schreiben

Hallo Community,
gibt es eine bekannte Möglichkeit, das “ServerPassword” (XMAPI, SMTP) auch manuell so verschlüsselt in die Registry einzutragen, wie es der Config Dialog einstellt?
Ich hab nichts passendes im Handbuch gefunden.

Andreas

Hallo Andreas,

vielen Dank für Ihren Beitrag.

Aus naheliegenden Gründen können wir das Vorgehen bei verschlüsselten Informationen leider nicht dokumentieren oder Empfehlungen aussprechen, die von der Standardintegration abweichen.

Nutzen Sie daher gerne die Möglichkeiten des Konfigurationsdialogs oder über eine eigene codeseitige Anpassung der genannten Eigenschaft :slight_smile:

Vielen Dank.
Eigentlich hatte ich auch nichts anderes erwartet, aber Fragen geht ja immer.

Sind die Einträge in der Registry eigentlich zwingend nötig? Werden XMAPI Einträge ignoriert, wenn ich als Provider “SMTP” per API Code absetze und umgekehrt?
Die Frage rührt daher, das wir auf Grund der vielen Homeoffice Anbindungen per Terminalserver oder Citrix mitunter Probleme beim Email Versand hatten und ich noch auf der Suche nach den Ursachen bin.

Andreas

Sollten Sie eine codeseitige Integration der Mail-Konfiguration vornehmen, so werden die Informationen in der Registry nicht mehr verwendet.

Für das Debugging kann ich folgenden Knowledgebase-Artikel empfehlen: Hilfe bei der Fehleranalyse.

Innerhalb einer Log-Datei sollten Sie eigentlich immer einen Fehlercode, eine Exception oder anders geartete Informationen finden, die bei der Ursachenfindung helfen sollten. Hinweis: Nutzen Sie nach Aufzeichnung der Log-Datei im Debwin4 die Schaltfläche “Next Issue”, um schnell zu einer problematischen Zeile springen zu können.

© combit GmbH