+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Seriennummergenierung


(Sascha Dürwald) #1

Hallo,
ich nutze das in einer Applikation eingebettete L&L 20.

Ich nutze L&L um aus unserer Warenwirtschaft Produkt-Etiketten drucken zu können. Für ein Produkt benötige ich zu Prüfungszwecken eine eindeutige Identnummer per Stück, also eine Seriennummer. Diese muss nur vergeben werden und ist für unser ERP-System eigentlich unwichtig.

Bei dem Etikett kam mir folgende Idee:
AskString$ (‘Auftrag - ggf. leer lassen’) +str$(Second (),0,2)
Auftrag = Auftragsnummer aus dem Verkaufsbeleg und dann dahinter irgendeine eindeutige Nummer, hier testweise die Sekunden.

Wenn ich aber nun 50 Etiketten drucke und die Eingabe Auftragsnummer für alle Etiketten übernehmen will, dann wird natürlich auch die zum Zeitpunkt der Erfassung bestehende Sekunde genommen.

Meine Frage: Wie kann ich über AskString noch zusätzlich eine fortlaufende Nummer in Art einer Hochzählung bei einem Druckauftrag von X Etiketten bewerkstelligen?


(Hans Peter Reische) #2

Hallo!
Probiere mal die von LL bereitgestellten Variablen in der Formel zu verwenden wie z.B. LL.CountPrintedData.

Gruß

HP