Seitenzähler nach Deckblatt zurücksetzten

Guten Tag zusammen,

Wir verwenden in unserem Projekt LL26 und Ich habe seit längerem ein Problem, wo ich von selbst nicht die Lösung komme.

Mein Report besitzt einen Berichtscontainer mit einer gruppierten Tabelle. Für jede Hauptgruppe ist Umbruch vor Ausgabe eingestellt und das die Seitenzähler und Gesamtseitenanzahl zurückgesetzt werden z.B. Seite 1 von 5.
Also nichts ungewöhnliches und das klappt auch soweit.
Allerdings benötige ich für diesen Report ein zusätzliches Deckblatt und das wird leider in die Seitenanzahl der ersten Gruppe mit reingerechnet und mir gehen die Ideen aus, wie ich das gelöst bekommen kann.

Ich habe das Deckblatt auf verschiedenste Arten schon angelegt:

  • als Master Bericht mit meiner Gruppierten Tabelle als Unterbericht
  • als zweiter Berichtcontainer der verkettet ist mit dem Berichtscontainer der Tabelle
  • als Kopfzeile in meiner gruppierten Tabelle und RTF - Objekt für einen erzwungenen Seitenumbruch

Für errechnete Seitenzahlen wie Page-1 und die Offset Einstellung bei TotalPages$ fehlt mir eine geeingenete Bedingung an die ich das knüpfen kann. Da das nur die erste Gruppe in meiner Tabelle betrifft und diese aber mehrere Seiten besitzen kann, funktioniert firstheaderthistable hier auch nicht.

Vielleicht hat hier jemand einen Tipp.

Beste Grüße

Jessica

Hallo Jessica,

herzlich Willkommen im List & Label Forum.

Sie könnten dem Report ein Inhaltsverzeichnis spendieren (im Designer über Projekt > Berichtsabschnitte > Inhaltsverzeichnis) und als Deckblatt zweckentfremden. Der Inhaltsverzeichnis-Report wird bei der Seitenzahl nicht berücksichtigt.

Alternativ könnten Sie den Kombinationsdruck verwenden. Hierbei werden die Seitenzahlen jedoch zusammengezählt und müssten entsprechend per Formel berechnet/angepasst werden.

Grüße

Vielen Dank für die schnelle Antwort,

ich habe eben erfolgreich das Deckblatt mit Hilfe des Inhaltsverzeichnis erstellen können und die Seitenzahlen passen jetzt :smiley:

Beste Grüße

Jessica

1 Like

© combit GmbH