+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Reference DEVMODE Struktur


(Rainer Laue) #1

Guten Tag,

ich habe die Entwicklungsumgebung unserer VB6-Applikation auf einen neuen Rechner mit Windows 7 SP1, 64-Bit portiert. Beim ersten Versuch eines Compile
erhalte ich die Fehlermeldung “user defined type not defined” . Der Cursor steht dabei auf dem Declare-Statement:

Declare Function CreateDC Lib “gdi32” Alias “CreateDCA” (ByVal lpDriverName As String, ByVal lpDeviceName As String, ByVal lpOutput As String, lpInitData As DEVMODEA) As Long"

Muss die DEVMODE-Struktur evtl. irgendwo referenziert werden und wenn ja,
wo?

Besten Dank für ein zeitnahes Feedback.

Rainer Laue


(Jörg Wendisch) #2

Guten Morgen!

Hier lohnt es sich in die von combit mitgelieferten Beispiele zu schauen!

Meine Empfehlung ist an dieser Stelle: Wenn der Type nur in einer Class bzw. in einem module verwendet wird, wird der entsprechende Type dort als private deklariert. Sonst public in einem Modul, in dem man alle notwendigen Types, Enums etc. zusammenfasst.

Type DEVMODEA dmDeviceName As String * 32 dmSpecVersion As Integer dmDriverVersion As Integer dmSize As Integer dmDriverExtra As Integer dmFields As Long dmOrientation As Integer dmPaperSize As Integer dmPaperLength As Integer dmPaperWidth As Integer dmScale As Integer dmCopies As Integer dmDefaultSource As Integer dmPrintQuality As Integer dmColor As Integer dmDuplex As Integer dmYResolution As Integer dmTTOption As Integer dmCollate As Integer dmFormName As String * 32 dmUnusedPadding As Integer dmBitsPerPel As Long ' Basic Win32 definition had an error here! dmPelsWidth As Long dmPelsHeight As Long dmDisplayFlags As Long dmDisplayFrequency As Long End Type
Einen erfolgreichen Tag wünscht

Jörg Wendisch