+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Probleme beim Blättern in der Vorschau


(Guest) #1

Hallo,

ich habe Probleme beim Blättern in der Vorschau bei einem Kunden.
Ich verwende List & Label 15.001.

Der Kunde hat Windows Terminal Server 2008 und Windows Terminal Server 2008 R2 im Einsatz. In dem Formular welches gedruckt werden soll sind Tiff Bilder als Objekte eingefügt. Die Vorschau läuft einwandfrei durch. Sobald aber in der Vorschau geblättert wird, steigt die Speichernutzung speziell wenn die Seiten mit den Bilddateien kommen um ca. 11 MB. Wenn der Prozess bei ca. 1,5 GB angekommen ist, werden anstatt Bilddateien nur schwarze Seiten angezeigt. Der Admin des Kunden hat das ganze über Windows 7 auch durchgeführt und hatte in der Vorschau kein Problem beim Blättern.

Die einzelnen Tiff Dateien die eingebunden wurden sind nur zwischen 250 und 450 Kilobyte groß.

Wenn auf dem Terminal Servern die Vorschau in einer PDF Datei erstellt wird, gibt es ebenfalls keine Probleme.

Ich habe LL_Option_Compressstorrage schon auf TRUE gesetzt.

Vielen Dank für jeden Typ
Thomas


(Guest) #2

Hallo!

Zunächst würde ich mal das aktuellste Service Pack von List & Label 15 einspielen :slight_smile:
Funktioniert diese Versuchsanordnung denn wenn du es NICHT auf dem Terminalserver ausführst?
Wenn du nicht blätterst, geht es denn dann?

MFG


(Guest) #3

Hallo,

das mit dem aktuellen Service Pack werde ich veranlassen.

Ich habe es hier im Hause unter verschiedenen Systemen getestet und hatte keine Probleme. Es ist halt nur auf dem TS-2008 und TS-2008R2.
Wenn unser Kunde in der Vorschau nicht Blättert läuft diese einwandfrei durch und die Speicherauslastung steigt nicht so stark an. Es kann als PDF gedruckt werden und auch der Druck selber ist sauber. Der direkte Druck ohne Vorschau ist aber ein Risiko, da hier Teilweise schon einige hundert Seiten gedruckt werden.

Gruß
Thomas


(Guest) #4

Hallo,

unser Kunde hat jetzt das aktuelle Service Pack eingespielt. Das Problem besteht leider noch immer. Dieser Fehler tritt nur auf TS-2008 und TS-2008R2 auf und auch nur beim Blättern. Bei allen anderen Windows Versionen funktioniert es einwandfrei.

Beim erstellen der Vorschau wird die im Hintergrund erstellte LL-Datei nur ca 55 MB Groß.

Gruß
Thomas


(Guest) #5

Daß ein 32-bit-Prozeß bei 1.5 GB Schluß macht, ist normal.

Du brauchst dann 64 Bit. Oder skalierst die Bilder kleiner. Oder - lt.Roadshow - LL18, das die Verwendung gleicher Bilder optimiert, wenn das bei Dir der Fall sein sollte.

Pculchen


(Guest) #6

Hallo,

das Problem ist nicht das der Prozess bei 1,5 GB beendet wird, sondern das er eigentlich gar nicht so stark ansteigen darf. Bei allen anderen Windows Versionen außer bei TS2008 und TS2008R2 steigt die Prozessauslastung beim Blättern nur minimal. Der Speicher wird sehr schnell wieder freigegeben. Unser Kunde hat diesen Fehler auch nur beim Terminal Server 2008. Unter Win 7 kann das Blättern normal durchgeführt werden.

Gruß
Thomas


(Guest) #7

Ansatzpunkte:

  • Hast Du mal geschaut, was den Speicher verbraucht? Ist es der Viewer-Prozeß (oder womit Du die Dateien anschauen läßt), oder der Spooler, oder…?
  • Werden die LL-Dateien auf dem TS erzeugt, oder woanders?

(Guest) #8

Der Prozess der den Speicher verbraucht ist der Viewer-Prozeß. Der Prozeß steigt in der Speicherauslastung mit jeder Seite. Unter dem TS steigt dieser unentwegt an und wird nicht mehr freigegeben.
Die Dateien werden ebenfalls auf dem TS erzeugt.

Wie schon gesagt, unter allen anderen Betriebssystemen gibt es dieses Problem nicht.