+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Problem mit Barcodierung Interleaved 2-aus-5


(Matthias Schölzel) #1

Ich möchte einen Ausweis mit Barcode drucken. Die Ausweisnummer ist numerisch und wird aus einer Datenbank an List & Label als Feld übergeben. Der Barcode soll eine Prüfziffer Mod10 bekommen. Die Ausweisnummer ist 4- oder 5-stellig. Ich habe nun versucht, die Barcode-Funktionalität zu nutzen, indem ich ein Barcode-Feld hinzugefügt habe. Die Ausweisnummer habe ich bei 4 Stellen um eine Führende 0 ergänzt. Den Barcode erzeuge ich dann aus folgender Formel:

Barcode (Fstr$ (@nAusweis,’&&&&&’,1) + Str$ (CheckMod10 (Fstr$ (@nAusweis,’&&&&&’,1) ),1,0),“2-aus-5 Interleaved”)

Die Variable @nAusweis beinhaltet die Ausweisnummer.

Bsp.:

Ausweisnummer: 3203 --> Erweiterung zunächst auf 5 Stellen --> 03203
Prüfziffer, die durch CheckMod10() daraus ermittelt wird: 5. Diese sollte, so denke ich, eigentlich 8 sein?

–> In die Barcode- Funktion geht der Wert 032035 ein, der, wie gefordert eine gerade Anzahl Stellen hat.

Allerdings ist der gedruckte Barcode nicht oder nur sehr schlecht lesbar. Wird er gelesen, ist das Ergebnis falsch- 203.

Dazu ist noch zu sagen, dass der Barcodescanner auf 2-aus-5 Interleaved mit Prüfziffer Mod10 eingestellt ist, wobei die Prüfziffer nicht mit an die Anwendung übertragen wird. Es müsste alse “03203” ankommen.

Was mache ich falsch?

Matthias.


(combit Support - Christian Rauchfuß) #2

Hallo Herr Schölzel,

vielen Dank für Ihren Beitrag.

Die Prüfziffer sollte laut unserer Entwicklungsabteilung nicht mit übergeben werden. Bezüglich der Lesbarkeit konnten wir in unseren Tests keine Probleme feststellen. Getestet haben wir mit der aktuellen Version 20.002 von List & Label. Welche List & Label Version haben Sie momentan im Einsatz? Könnten Sie einen Screenshot eines solches problematischen Barcode mit Beispiel-Inhalt hier im Thread hochladen?

Mit freundlichen Grüßen

Christian Rauchfuß
Technischer Support
combit GmbH