+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Pie-Chart: Unerklärliche Werte


(Guest) #1

Guten Tag,

ich arbeite gerade daran ein Report zu erstellen der mir in einem Pie-Chart die Mitarbeiter nach Umsätzen oder Provision anzeigen soll.

Die Tabelle ist da ganz einfach gestaltet.
Mitarbeiter | Provision | Umsatz

Diese wird an die List & Label Componente übergeben und bei der Tabellarischen Auswertung funktioniert dies auch einwandfrei.

Will ich jedoch ein Pie-Chart ausgeben, so sind die Prozentualen Werte völliger Quatsch.
Ich vermute das es sich um ein Verständnis-Problem meinerseits handelt, kann es aber gerade nicht heraus bekommen.
Ich habe dabei anhand der Dokumentation gearbeitet und dies auf meine Wünsche angepasst.

So habe ich das Pie-Chart aufgebaut/erstellt:

  1. Object “Chart” dem Report-Container hinzugefügt
  2. Tabelle “Mitarbeiter” ausgewählt
  3. Den Typ “Pie” Chart ausgewählt
  4. Unter “Data Source” habe ich dann den Mitarbeiter ausgewählt. Also den eindeutigen Mitarbeiter wert. “Mitarbeiter.Mitarbeiter”
  5. Unter “Pie Segment” wähle ich nun den Wert aus, nach dem das Pie Chart rechnen soll. Ich vermute das dieser Schritt der Schritt ist, wo es zu Problemen kommt. Dort habe ich dann “Mitarbeiter.Provision” gewählt. Dies habe ich sowohl ohne Aggregate Function ausgewählt, denn alle Daten sind ja berechnet und in einer Zeile vorhanden, aber auch mal mit “SUM(Mitarbeiter.Provision)” probiert. Letzteres dürfte aber quatsch sein.

Nun kommt,
egal wie ich es wende, völliger Quatsch dabei raus.
Ich habe lediglich die Legende noch auf die Linke Seite gesetzt.

Um es zu Verdeutliche gebe ich mal die Test-Daten hier an, welche ich nutze.

Mitarbeiter | Provision
M1 | 100,00
M2 | 584,60
M3 | 1.350,14
M4 | 299,80
M5 | 1.627,62

Demnach müsste M1 das kleinste Kuchenstück bei dem Chart bekommen, während M5 und M3 die größten Stücke haben müssten.
Wenn ich nun auf die Auswertung starte, dann erhält M1 41,08% während hingegen M5 nur 7,57% erhält.

Das Problem dürfte klar sein.

Wenn mir da jemand helfen könnte, ich wäre sehr Dankbar.
Noch schöner würde es sein, wenn ich statt der Prozentzahl die jeweilige Provision angeizegt bekomme oder optimaler-weise den Provisionssatz hinter dem Prozentsatz.
Wäre das Möglich?

Für jegliche Hilfestellung wäre ich sehr Dankbar.
Finden konnte ich bisher leider nicht.

Danke


(Guest) #2

Auf den ersten Blick klingt es gut, was Du machst. Aber mir scheint, daß die Zuordnung irgendwie falsch ist, denn gemäß Deiner Tabelle hat M5 41.08%… Also die Prozente stimmen, aber die Zuordnung zum Kuchenstück ist falsch. LL sortiert die Stücke der Größe nach, kann das der Grund sein?

Das mit den Prozenten und Absolutweren kannst Du über eine Formel angeben.

Paulchen


(Guest) #3

Hallo Paul,

schönen Dank für deine schnelle Antwort.

Beim weiteren Probieren vorhin habe ich es hin bekommen, das ich statt der Prozente die Provision ausgeben lasse.
Und dort stimmt - wie du bereits erkannt hast - schon die Zuordnung nicht, was damit das einzige noch vorhandene Problem ist.

[quote=Paul Schmidt]
LL sortiert die Stücke der Größe nach, kann das der Grund sein?[/quote]
Meinst du damit die “Sort Order”?
Diese habe ich auch versucht umzustellen.
Ob ich nun “Mitarbeiter [+]” oder “Mitarbeiter [-]” nehme, oder aber das auf die Provision verändere, die Sortierung verändert sich kein Stück und bleibt gleich.
Aber an der Sortierung dürfte es doch nicht liegen, oder? Weil er müsste ja schließlich den gesamten Datensatz sortieren und M1 gehört nun mal zu der Provision 100.

Da ist irgendwie der Wurm drin bei der Zuordnung.