+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

PDf signieren mit psf Datei eines anderen Anbieters

Hallo,
ich habe mir das Programmierhandbuch durchgelesen und bin dabei über 7.4Digitally Sign Export Results gestolpert,

Jetzt hat unsere Firma bereits einen Schlüssel zum Signieren der ausführbaren Dateien.

Ich denke, dass man folgenden Code verwenden könnte
.

LL.ExportOptions.Add(LlExportOption.ExportSignatureProvider, “0”);
LL.ExportOptions.Add(LlExportOption.ExportSignatureProviderOption, “localhost:2001| secrypt_Testcertificate_D-TRUST_test.pfx|test”);

Wobei ich anstatt des localhost:2001 den (Zeit-)Server unseres Anbieters nehmen würde, wie ich das bbeeits zum Signieren in Visual Studio verwende.

Hat das jemand schon gemacht und muss man noch etwas beachten…
mfG Pedro

Hallo Pedro,

die Signatur-Möglichkeiten scheinen aber auf das Zusammenspiel von speziellen Produkten/Providern wie secrypt und OpenLimit beschränkt zu sein.

Die Option ExportSignatureProviderOption scheint wohl auch nur für das Produkt digiSeal server zu gelten, wenn ich das Kapitel in der Programmierer-Referenz dazu richtig deute. Würde daher ausschließen, dass dort einen beliebigen Zeitserver angeben werden kann. Hier wird explizit der Server der digiSeal server Installation gemeint sein.

Ich fürchte, dass für eine Datei-Signatur (bspw. PDF Dokument) einer der unterstützen Anbieter verwendet werden muss, wenn es List & Label selbst erledigen soll. Aber man kann hier natürlich jederzeit auch selbst etwas anstoßen, wenn List & Label den Export abgeschlossen hat - da ist man ja vollkommen frei.

Sonst fällt mir aber noch ein, dass man mit List & Label in einem PDF-Dokument dafür sorgen kann, dass speziell dieses PDF-Dokument signiert/unterschrieben werden muss. Dafür gibt es das Formularelement-Objekt im Designer, dem man den Typen “Button” zuordnet und die Aufgabe “PDF Signaturfeld” zuweisen kann. Ist das sonst vielleicht noch eine Option?

1 Like

Danke für die Antwort.
Ich habe das auch so verstanden, dass man die dll des angegebenen Providers nehmen muss, um ein Dokument zu signieren.
Ich hatte gehofft, dass in Zeiten von Emolet und Konsorten, man die pdfs dorekt signieren kann.

Der Kunde hat keinen Zugriff auf den Designer und die dst Datei wird mit einem Hash Wert gegen Manipulation geschützt, daher ist ein Button im Desgner keine Option.

Beim weiteren durchsuchen habe ich, das hier gefunden, leider war davon im Handbuch nichts zu lesen.

signagtur

Es wird als Option von LlExportOption angeboten.
mfG Pedro

© combit GmbH