+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Mögliche Komplikationen beim Einsatz eines Antivirenprogramms

Übereifrige Virenscanner können mitunter dazu führen, dass beispielsweise das Speichern bzw. das Überschreiben einer Projektdatei in einem Netzwerkpfad nicht möglich ist, weil die Datei gerade gesperrt ist.

Obwohl List & Label niemals von sich aus mit kritischen Betriebssystemkomponenten in Berührung kommt, kann es durchaus sein, dass Antivirenprogramme einen “false positive” auslösen, sprich einen Fehlalarm.

Dies kann auf verschiedene Ursachen zurückzuführen sein. Zum Beispiel könnte die Heuristik die Antivirenprogrammes zu sensibel eingestellt oder die Engine des Antivirenprogramms könnte generell sehr empfindlich sein. Als schnelle Lösung können Sie betroffene Pfade der Ausnahmeliste Ihres Antivirenprogramms hinzufügen um etwaige Fehlalarme und Komplikationen zu reduzieren bzw. auszuschließen. Dadurch können Sie auch die Performance verbessern.

Wir stehen daneben regelmäßig mit allen großen Antivirenprogramm-Herstellern in Kontakt um solche “false positives” möglichst rasch zu korrigieren. Sollten Sie auf ähnliche Probleme stoßen, melden Sie sich gerne umgehend bei uns.

© combit GmbH