+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Mehrere DataSets dem LL-Designer übergeben

dataprovider

(Guest) #1

Ich bin gestern auf ein Problem gestossen, das ich nicht lösen konnte und zur Zeit auch keinen Ausweg sehe…vielleicht weiss jemand eine Antwort.

Ich schreibe eine Applikation in .NET und will List&Label für unzählige Ausdrücke verwenden. Alle benötigten Daten sind in drei SQL-Datenbanken (mit jeweils mehreren Tabellen) abgelegt.
Die 3 Datenbanken sind über 3 entsprechende DataSets in meiner .NET-Applikation angebildet.

Nun…ich kann List&Label ohne Probleme beliebige Variabeln und als DataSource eines der drei DataSets übergeben. Das funktioniert ohne Probleme und im Designer sehe ich die Daten wie gewünscht.

Wie ist nun aber die korrekte Vorgehensweise, wenn ich mehr als 1 DataSet übergeben möchte?
Als DataSource kann ich, soweit ich das sehe, nur 1 DataSet übergeben.
Wenn ich die DataSets als Fields übergebe, wird immer nur das letzte übergebene DataSet im Designer gezeigt.

Gibt es also eine andere Möglichkeit, um im Designer Zugriff auf alle 3 DataSets (also alle 3 Datenbanken) zu bekommen?

Beste Grüsse

Simon Keller


(Guest) #2

Das geht via DataProviderCollection, im Prinzip irgendwie so (habe grade keinen Rechner mit Installation vor mir):

using combit.ListLabel18;
using combit.ListLabel18.DataProviders;

...
DataProviderCollection coll = new DataProviderCollection();
coll.Add(new AdoDataProvider(DataSet1));
coll.Add(new AdoDataProvider(DataSet2));
coll.Add(new AdoDataProvider(DataSet3));
LL.DataSource = coll;
LL.Design();

HTH
G.


(Guest) #3

Okay, Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Leider kann ich es erst morgen austesten…werde mich melden ob es geklappt hat!

Beste Grüsse!


(Dirk Haschke) #4

Hi,
wie könnte ich zusätzlich einen ObjectDataProvider AsVariables übergeben?
VG D


(combit - Jochen Bartlau) #5

Wenn Sie eine Mastertabelle haben, werden nur Untertabellen angeboten, die 1:n mit der Mastertabelle verknüpft sind. Insofern würde Ihnen dann nur bleiben, mit einer CrossProviderRelation zu arbeiten, die die Tabellen der anderen Kind-Datenbanken 1:n mit der Mastertabelle verknüpft. Ich habe hier über das Thema geblogged, vielleicht hilft das schon weiter?

Eine komplett unabhängige Tabelle kann in diesem Modus leider nicht verwendet werden. Das würde in der Regel auch wenig Sinn machen, da dann für alle Master-Datensätze die gleichen Ausgaben erfolgen würden.


WebDesigner Felder und Variablen
(Dirk Haschke) #6

Ich habe da “leider” keine Tabellen, sondern eigentlich nur ein einzelne Objekt/Klasseninstanz mit den “einmaligen” Werten wir Adresse usw. und eine Liste von einer zweiten Objektklasse mit z.B. den Artikeln und Einzelpreisen.