+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

MailClient


(Michael Schumacher) #1

Hallo an alle !

Meine C# .NET 4.5 App verwendet LL19
Diese App ist auf einem WinServer 2013 R2 installiert.
Und wird per RemoteDesktop von einem IMac aus verwendet.

Unter anderem exportiert die App PDF’s und XLS’s Dateien und sendet diese per e-mail ohne Benutzerinteraction automatisch.

Nun moechte ich aber gern den e-mail Body-Text VOR dem Versenden nochmals einsehen und ggf.
ergaenzen/aendern.

Ich verwende Thunderbird als e-mail Client und moechte die e-mail HeaderFelder bereits entsprechend ausgefuellt sehen und DANN erst die e-mail mit dem FileAttachment senden.

Ich habe auf dem Win2013 Server das Standardprogram fuer mail bereits eingestellt.

Gibt es eine Moeglichkeit und evtl. ein Codebeispiel?

Danke und Gruss
Michael


(Oliver Hambrecht) #2

Hallo,

das müsste eigentlich über die Export-Optionen für den eMail-Versand funktionieren… siehe Kapitel ‘7.5. Exportdateien per eMail verschicken’ in der Programmierer Referenz. Zum Anzeigen der eMail VOR dem Versand könnte man die Export-Option “Export.Mail.ShowDialog” einfach auf “1” setzen. Diverse andere eMail-Parameter wie Empfänger oder Betreff könnte man dann mit den Optionen “Export.Mail.To” und “Export.Mail.Subject”.

Grüße


(Michael Schumacher) #3

Hallo Oliver,

ertmal danke fuer die Info.
Auf dem WinServer2013 laeuft die LL-64bit Version !

Ich verwende diese Codierung (.NET) …und habe wohl fast schon jede Kombination ausprobiert
um den Thunderbird Mail Client aufzurufen.

ll.AutoprojektFile = "ausgabe.lst"

 ll.ExportOptions.Clear();
 ExportConfiguration exportConfiguration = new ExportConfiguration(LlExportTarget.Pdf, 
                                                                               Settings.Default.PDFPath + @"\FileToAttach.pdf", 
                                                                               ll.AutoProjectFile);

 ll.ExportOptions.Add(LlExportOption.ExportMailSecureConnection, "0");

 ll.ExportOptions.Add(LlExportOption.ExportMailSmtpServerAddress, Globals.SmtpServer);
 ll.ExportOptions.Add(LlExportOption.ExportMailSmtpServerUser, Globals.SmtpServerUser);
 ll.ExportOptions.Add(LlExportOption.ExportMailSmtpServerPassword, Globals.SmtpServerPassword);
 ll.ExportOptions.Add(LlExportOption.ExportMailSmtpSenderAddress, Globals.SmtpSenderAddress);
 ll.ExportOptions.Add(LlExportOption.ExportMailSmtpSenderName, Globals.SmtpSenderName);

 ll.ExportOptions.Add(LlExportOption.ExportSendAsMail, "1");
 ll.ExportOptions.Add(LlExportOption.ExportMailProvider, "SMTP");
 ll.ExportOptions.Add(LlExportOption.ExportMailTo, "m.s@domain.com");
 ll.ExportOptions.Add(LlExportOption.ExportMailBCC, "bcc@domain.com");
 ll.ExportOptions.Add(LlExportOption.ExportMailSubject, string.Format("SubjectText: {0}", 1234));
 ll.ExportOptions.Add(LlExportOption.ExportMailShowDialog, "1");

 ll.ExportOptions.Add(LlExportOption.ExportMailBody, "Bodytext");
 ll.Export(exportConfiguration);

Der Export selbst klappt und auch die mail wird mit den richtigen Headerinfos erstellt, aber leider wird nicht der ThunderbirdClient aufgerufen, sondern der ListLabel-Mail-Client.

Wo koennte der Fehler sein ?

Danke und Gruss,
Michael


(Oliver Hambrecht) #4

Hallo,

sobald SMTP als eMail-Provider eingestellt ist, wird auch nicht der installierte Standard eMail-Client verwendet. Hier versendet LL dann unabhängig vom eMail-Client die eMail-Nachricht und nutzt zur Anzeige ein eigenes Tool… daher müssen auch für SMTP immer ServerAddress, ServerUser und ServerPassword angegeben werden.

In Ihrem Falle müsste dann eigentlich das Protokoll “SMAPI” bzw. “MSMAPI” (siehe Programmierer-Referenz) verwendet werden.


(Michael Schumacher) #5

Hallo Herr Hambrecht,

danke fuer diesen Tip !! :slight_smile:
Jetzt habe ich mal den Mail-Provider auf die anderen beiden (SMAPI u. MSMAPI) Varianten gesetzt …
Nun bekomme ich zwar zusaetzliche Sicherheitsabfragen, aber immer noch keinen Thunderbird aufgerufen.
Es wird wieder das LL-Mail-Tool aufgerufen…

@all
Gibt es denn irgendwo Beispiele fuer PDF - Export mit Mailversand ueber MS-Exchange?

Danke und Gruss,

Michael