+1 800 256 3608 (toll-free in North America) or +49 7531 90 60 10| service@combit.com

Mail-Versand mit Outlook

Hallo Zusammen,

der Mail-Versand mit Outlook funktioniert im wesentlichen recht gut. Aber folgendes ist mir in der Version 25 aufgefallen:

  1. Export.Mail.From
    Der Parameter wird fehlerfrei von List & Label übernommen, aber Outlook (2019) scheint ihn grundsätzlich zu ignorieren, und mit dem aktuellen Konto zu ersetzen.
    Damit ist es nicht möglich die Adresse des aktuellen Benutzers durch eine Sammeladresse (z.B. Bestellung@FirmaXYZ.de) zu ersetzen.

Ist es möglich Outlook zu “überreden”, den von aussen gesetzten Absender zu verwenden?

  1. Export.Mail.SignatureName
    a) Funktioniert nur mit Provider SMAPI und XMAPI, aber nicht mit MSMAPI.
    b) Wird die hinterlegte Signatur im Textformat angefügt, wodurch evtl. vorhandene Links verlorengehen.

Das die Signatur bei dem Provider MSMAPI nicht funktioniert ist derzeitig nicht wirklich störend, aber gibt es eine Möglichkeit das Format für den Body auf HTML oder RTF zu ändern?

Vielen Dank im voraus

Jörg Wendisch

Hallo Herr Wendisch,

zu 1. Export.Mail.From:
Der Mailversand in Outlook läuft immer über das Standardmailkonto - hier wird der Absender direkt in Outlook konfiguriert. Export.Mail.From greift hierbei leider nicht.

Zu 2. Export.Mail.SignatureName:
HTML Signatur nur über XMAPI und SMTP - MSMAPI dient als Alternative für SMAPI mit verringertem Befehlssatz und unterstützt Export.Mail.SignatureName leider nicht.

Zu 3. Body auf HTML/RTF ändern:

Hierfür können Sie folgende Export-Optionen nutzen:
Export.Mail.Body:text/plain: Nachrichtentext im Plain-Text-Format der eMail. Identisch zu Export.Mail.Body.

Export.Mail.Body:text/html: Nachrichtentext im HTML-Format der eMail (nur bei SMTP und XMAPI). Angabe optional, ansonsten wird die Nachricht als reine Textnachricht mit dem unter Export.Mail.Body oder Export.Mail.Body:text/plain angegebenen Text versendet.

© combit GmbH